Haus Erlach

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Erlach um 1913

Im Haus Erlach in Schörfling 61, heute Marktplatz 12, führte die Familie Erlach eine Hutmacherei.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Auf dem Haus wurde das Bäckergewerbe seit dem 16. Jahrhundert betrieben. Ab 1883 betrieb die Familie Erlach eine Hutmacherei. Heute ist im Haus ein Architekturbüro.

Chronik

  • 1608 Wolf Fischer, Bäcker, und seine Frau Katharina werden als Besitzer genannt. Die Familie Fischer bleibt bis 1695 im Besitz des Hauses.
  • 1695 Georg und Katharina Aushofer kaufen das Bäckerhaus.
  • 1742 Andreas Pichler kauft das Haus von der Aushofer-Tochter Sarah.
  • 1783 Georg und Magdalena Grausgruber erwerben die Bäckerei. Die Familie betreibt die Bäckerei bis 1883.
  • 1787 Das Haus wurde Opfer der großen Schörflinger Brandkatastrophe.
  • 1883 Michael und Karoline Erlach kaufen das Haus und eröffnen eine Hutmacherei.
  • 1900 Von 1900 bis 1922 befindet sich im Haus die Post- und Telegrafenstelle.
  • 1955 Mit Karl Erlach stirbt der letzte Hutmachermeister. Er war auch über 26 Jahre Brückenwaagenmeister. Sohn Karl übernimmt mit seiner Frau Maria das Haus.
  • 1959 Von 1959 bis 1992 befindet sich im Haus eine Gemüsehandlung, die mehrere Pächter betreiben.

Lage

Quellen

Haustafeln in Schörfling am Attersee
WappenSchörfling.jpg
Autohaus Feusthuber | Bauernhaus Resch | Cafe Konditorei Ottet | Eisenwarenhandlung Nieberlein | Elektro Nöhmer | Fleischhauerei Haidinger | Gasthof Frickh | Gasthof Koderhold | Gasthaus Mittendorfer | Gasthaus Wendl | Haus Erlach | Haus Gruber | Heimathaus Schörfling | Hofwirt | Hotel Kammer | Klangstudio Trauner | Marktmetzgerei Nagl | Pfarrkirche Schörfling | Schloss Kammer | See-Apotheke Kammer
Die Gebäude mit Haustafeln in Schörfling auf Google Maps