Streicher-Kapelle

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streicher-Kapelle
Innenansicht

Die Streicher-Kapelle steht vor dem Wohn- und Wirtschaftsgebäude in Raschbach 13, Gemeinde Aurach am Hongar.

Inhaltsverzeichnis

Eigentümer

Familie Streicher, Raschbach 13

Beschreibung

Gemauerte Kapelle mit Satteldach, mit Efeu stark verwachsen.

Geschichte

Eine Inschrift deutet darauf hin, dass diese Kapelle um das Jahr 1863 errichtet wurde (1863 M. A. Eder). Vermutlich sind damit Matthias und Anna Eder, vulgo Prolln am Weinberg, gemeint.

Der damalige Besitzer dieser Kapelle war ein auffallend verschlossener Mensch. Er ging nicht gerne unter die Leute. Da er aber sehr religiös war, erbaute er sich eine eigene Kapelle, in der er häufig seine Andacht verrichtete.

Bei der großen Fronleichnamsprozession (bis etwa 1975) wurde hier die erste Segensstation eingerichtet.

Quelle

  • Franz Bucar: Die Flur- und Kleindenmäler in der Gemeinde Aurach, Goldhaubengruppe Aurach 1990
Kapellen in Aurach am Hongar
WappenAurach.jpg
Loidl-Kapelle | Müller-Kapelle | Pölzleithner-Kapelle | Raschbacher-Kapelle | Schimpl-Kapelle | Streicher-Kapelle |