Schwarzensee

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schwarzensee, Blick von Süden gegen die Burggrabenklamm

Der Schwarzensee ist ein Bergsee in Oberösterreich im Salzkammergut zwischen Burgau und Strobl.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Er liegt auf 716 m ü. A. und wird auch als Staubecken für die oberösterreichische Energiegewinnung benutzt. Er kann vollständig umwandert werden.

Anreise

Mit dem Auto

Mit dem Auto ist der See nur vom Süden her erreichbar. Von Strobl Richtung St. Wolfgang, dann kurz vor Erreichen des Nordufers des Wolfgangsees biegt man nach Osten nach Rußbach ab. In Rußbach geht es dann ca. drei Kilometer nach Norden. Oder man fährt auf der B 158 bis Aigen (kurz hinter Strobl in Richtung Bad Ischl) und biegt dann nach Norden ab; etwa sechs Kilometer.

Der Parkplatz ist gebührenpflichtig: € 1,80 für PKW und € 4.-- für Busse (Stand Sommer 2008).

Zu Fuß

Von Burgbachau führt ein Wanderweg durch die Burggrabenklamm über die Moosalm zum See. Kurz vor der Moosalm mündet ein zweiter, längerer Wanderweg von Burgau kommend in diesen (E 4, 804). Dabei sind rund 300 Höhenmeter zu überwinden. Am Hochplateau der Moosalm verläuft dann der Eisenauweg 28 zum See.

Gastronomie

Am See gibt es zwei Wirtshäuser.

Quellen

  • Eigenbeitrag Peter Krackowizer aus dem Salzburgwiki
  • Kompass Wanderkarte Salzkammergut, Dachstein, Ausseerland 1:50.000