Schuhfabrik Oswald

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schuhfabrik Oswald war eine Schuhfabrik in der Gemeinde Straß im Attergau.

Geschichte

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand 1949 auf dem ehemaligen Brauereigelände in Attersee am Attersee die Schuhfabrik Oswald. Vorerst wurden Kinderschuhe erzeugt, später wurde auf Damenschuhe umgestellt.

Nach zehnjährigem Bestehen beschäftigte die Schuhfabrik an die fünfhundert Mitarbeiter. Die Schuhfabrik übersiedelte 1960 nach Stöttham in der Gemeinde Straß im Attergau.

Die Lohnkosten erlaubten 1988 keine sinnvolle Produktion mehr, die Fabrik wurde geschlossen. Den gut eingeführten Markennamen übernahm die Schuhfabrik Högl in Taufkirchen an der Pram.

Quelle

  • Fritz Göschl: Attersee - Wasser und Geschichte, Heimatverein Attersee, 1996