Roitham

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roitham - Dr.-F.-Seifert-Straße - Reichersberger Straße 1999

Roitham ist eine Ortschaft der Gemeinde Seewalchen am Attersee, KG. Seewalchen.

Zur Kapelle in Roitham gibt es eine alte Sage.

Inhaltsverzeichnis

Einwohnerzahl

Roitham 1666 1910 1961 2009
Häuser 3 4 10 22
Einwohner 13 21 43 55

Erwähnung und Herkunft des Namens

  • ca. 1300: „Reuthaim“;
  • 1371 „Reuthaim“ (Urbar Schaunberg);
  • ca. 1550.: „Rewtham“;
  • 1561: „Reuthaimb“.
  • Der Name ist vermutlich fränkisch, nach einem „heim“, das erst gerodet werden musste
    oder Ansitz auf einer Rodung.

Frühe Häuser und ihre Hausnamen

Nr. Bezeichnung (Hausname) Name lt.
Grundbuch
heutige
Straßenbezeichnung
1 Bartl (Báchtl) Arnbrukerhaus Roitham 1
3 Pixner Grämergut Roitham 3
4 (Lacher-)Toffn Schwenkengut Roitham 4

Weblinks

Quellen

  • Adolf Bocksleitner, Heimatbuch Seewalchen am Attersee, 1929;
  • Anton Kastenhuber: diverse Veröffentlichungen in Lenzinger Zeitschriften: Lenzella, Jahresberichte der Hauptschule Lenzing, 1958 - 1963;
  • Maria Jedinger: Ortsnamen des Bezirkes Vöcklabruck, 1954 (K. Schiffmann: Ortsnamen 1935);
  • Reutner u.a.: Die Ortsnamen des politischen Bezirkes Vöcklabruck, Verlag der öst. Akademie d. Wissenschaften, 1997;
  • Ortsnamenbuch des Landes Oberösterreich.
  • Häuserverzeichnis der Marktgemeinde Seewalchen, 1991


Ortschaften der Marktgemeinde Seewalchen
WappenSeewalchen.jpg
Ainwalchen | Buchberg | Gerlham | Haidach | Haining | Kemating | Kraims | Litzlberg | Moos | Neißing | Neubrunn | Pettighofen | Reichersberg | Roitham | Seewalchen | Staudach | Steindorf | Unterbuchberg