Portal:Klimt am Attersee

Aus Atterwiki
Version vom 4. März 2012, 16:49 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klimt am Attersee
Klimt Logo 2012.jpg
Klimt Logo 2012.jpg

Von 1900 bis 1916 verbrachte Gustav Klimt die Sommermonate am Attersee. Der Verein "Klimt am Attersee" betreut das Klimtzentrum am Attersee.


Klimt am Attersee - Neuigkeiten

Klimt pers Leopoldmuseum Begr Peter Weinhaeupl.jpg

50 Kulturinteressierte aus der Region Attersee-Attergau besuchten am 25. Februar 2012 die Ausstellung "KLIMT PERSÖNLICH" im Wiener Leopold-Museum.

Direktor Peter Weinhäupl begrüßte persönlich die Gäste vom Attersee.

Im Belvedere wurde vorher die Ausstellung "Gustav Klimt & Josef Hoffmann - Pioniere der Moderne" besucht.

Leopoldmuseum - KLIMT PERSÖNLICH

Klimt-Wissen im AtterWiki

Klimt auf externen Seiten


Bildergalerie

Öffentliche Klimt-Einrichtungen am Attersee

Klimtzentrum am Attersee

Das neue Klimtzentrum im Plan
Der Spatenstich für das neue Klimtzentrum

In Kammer am Attersee entsteht ein neues Klimtzentrum. Der Neubau - anschließend an die See-Apotheke Kammer – wird von Architekt Dipl.Ing.Günther Dollnig geplant. Der Platz in der Hauptstraße 30 könnte nicht besser sein, liegt er doch direkt am Eingang zur Allee des Schlosses Kammer, welches unter anderem von Klimt mehrmals gemalt wurde, mit einem grandiosen Blick über den Segelhafen auf den See.

Das Klimtzentrum wird kein Museum, sondern ein Informationspunkt, ein Ort kleinerer Sonderausstellungen, ein Dokumentationszentrum für Klimt am Attersee und ein Ausgangspunkt für Klimt-Führungen (Kunstvermittlung, Audioguides).
Der wissenschaftliche Partner ist das Team um Mag. Peter Weinhäupl, dem Managing Direktor der Leopoldmuseum-Privatstiftung in Wien.

Weiters sind im Besucherzentrum folgende Inhalte vorgesehen:

  • Dauerpräsentationen (Klimt-Biografie, sämtliche Landschaftsgemälde, Fotodokumentationen)
  • ein neuer Film „Klimt am Attersee“ in mehreren Sprachen
  • Aktivitäten zur Kunstvermittlung (Vorträge, Malkurse, Sommerakademie…)

Im Haus wird auch das Tourismusbüro und das Café Seepark mit rund 70 Sitzplätzen Platz finden. Ein Shop soll das Angebot abrunden.
In weiterer Folge ist an die Errichtung von Themengärten (in Anlehnung an Klimts Bildmotive) gedacht.
Der Spatenstich fand im Rahmen einer kleinen Feier am 20. Oktober 2011 statt. Das Gebäude soll am 14. Juli 2012, zum 150. Geburtstag Gustav Klimts, eröffnet werden.

Verein Klimt am Attersee

[[Kategorie:Schörfling am Attersee|Klimt]

[[Kategorie:Kulturvereine|Klimt]