Oldtimer- und Motorsport-Gemeinschaft Nußdorf

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zentrum der Oldtimerszene im Attergau ist die Oldtimer Motorsport Gemeinschaft–OMG in Nußdorf am Attersee.

Gründungsmitglieder der Oldtimer-Motorsport-Gemeinschaft Nußdorf am 9. Jänner 1999

Inhaltsverzeichnis

Gründung

Die Oldtimer- und Motorsportgemeinschaft Nußdorf am Attersee wurde am 9. Jänner 1999 von Oldtimer-Fans aus dem großen Freundeskreis um Altbürgermeister Anton Wiesinger gegründet. Anton Wiesinger ist Wegbereiter und die treibende Kraft. Er wird von seiner Familie tatkräftig unterstützt. Am 14. September 2001 wird die Gemeinschaft zu einem eingetragenen Verein und am 10. November 2001 zum ÖMVV-Mitglied, dem Dachverband der Oldtimerfreunde Österreichs.

Ziele

Die Hauptziele der OMG sind Gleichgesinnte zusammenzuführen, Erfahrungsaustausch und technische Hilfe zu pflegen und in jungen Menschen Interesse und Begeisterung für historische Fahrzeuge zu wecken. Ein wesentlicher Grundsatz des OMG liegt in der Vermeidung finanzieller Hürden. Mit möglichst niedrigen Beiträgen soll jedem Interessierten eine Teilnahme am Oldtimergeschehen möglich sein. Der engagierte Einsatz freiwilliger Helfer bei Veranstaltungen und die großzügige Unterstützung durch Sponsoren zeigt eindrucksvoll den Zusammenhalt der Mitglieder. Zu den Anliegen des OMG gehört auch die Teilnahme an Veranstaltungen anderer Oldtimervereinigungen.

Entwicklung

Bereits in den Anfangsjahren konnten durch das Engagement der Mitglieder beachtliche Ergebnisse erzielt werden. Der „Nußdorfer Bergpreis“ wurde 2011 zum 14. Mal ausgetragen und hat sich zur teilnehmerstärksten Oldtimerveranstaltung Österreichs entwickelt. Zum Gedenken an OMG-Mitglied und Motorsportlegende, Gerold Klinger, trägt der Bergpreis ab 2011 den Namen, „Gerold-Klinger-Gedächtnis-Trophy“. Darüber hinaus sind der alljährliche Teilemarkt, die OMG-Wertungsfahrt und die Krampusauffahrt in Nußdorf zur überregional bekannten Tradition geworden.

Aktuelles

Informationen über aktuelle Veranstaltungen und eine Mitgliedschaft entnehmen Sie bitte aus der Homepage der OMG:

Homepage OMG Nussdorf

Funktionäre

  • Präsident: Klaus Zopf
  • Präsident-Stellvertreter: Altbgm. Toni Wiesinger
  • Schriftführer: Andrea Wiesinger
  • Schriftführer-Stellvertreter: Christine Meister
  • Kassier: Ursula Roither
  • Kassier-Stellvertreter: Karl Blaschegg
  • Beiräte: Franz Benezeder, Kurt Loy
  • Rechnungsprüfer: Ulrich Gilhofer, Christian Hotwagner

Fotogalerie

Vorgeschichte

Eine perfekte Rennstrecke auf dem Eis

Eisrennen vor Nußdorf 1963

Vom 29. Jänner bis 31. März 1963 war der Attersee zuletzt mit einer tragfähigen Eisdecke überzogen. Auf der Eisfläche vor der Schiffsanlegestelle in Nußdorf wurde damals binnen weniger Tage von jungen, motorsportbegeisterten Nußdorfern unter der Patronanz von Bürgermeister Matthäus Hollerweger und Feuerwehrkommandant Adolf Koblmüller, ein Eisrennen für Motorräder organisiert.

Einige Nußdorfer bestritten zu dieser Zeit schon ähnliche Rennveranstaltungen in Österreich. Z.B. auf der Turracher Höhe und auf dem Krottensee bei St. Gilgen.

Der Freundeskreis aus dieser Zeit hat sich die Begeisterung für den Motorsport bis ins Alter bewahrt. Aus dieser Keimzelle entwickelte sich später die Oldtimer Motorsport Gemeinschaft. Der erste Präsident der OMG, Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Nußdorf sowie vielfach ausgezeichnete Funktionär Toni Wiesinger, war bereits in den 1960er Jahren maßgeblich an diesen Veranstaltungen beteiligt.

Folgende Bilder sind erhalten geblieben:


Schijöring und Eisrennen 1964

Der Erfolg des Eisrennens am zugefrorenen Attersee 1963 animierte die jungen Nußdorfer Motorsportler ein Jahr später, im Winter 1964, nochmals ein Eisrennen und Schijöring zu veranstalten.

In diesem Jahr war der See nicht zugefroren und so wurde am Ortseingang, auf den Wiesen vor der Pichlmühle eine Rennstrecke angelegt. Schnee und Kälte waren ausreichend vorhanden. Nachstehend einige Bilder davon.

Quellen

  • OMG Oldtimer Motorsport Gemeinschaft Nußdorf
  • Manfred Hemetsberger

Weblinks