Notgeld Schörfling

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Jahr 1920 wurde in vielen Gemeinden, darunter auch in Schörfling am Attersee Notgeld ausgegeben, das Notgeld Schörfling.

Der Gemeinderat von Schörfling beschloss am 12. März 1920 die Ausgabe von Notgeld im Gesamtwert von 80.000 Kronen. Die Scheine waren bis 30. Juni 1921 einzulösen Die Gemeinde musste mit ihrem gesamten Vermögen haften.

Motive:

10 h: Pfahlbaurekonstruktion in Schörfling von 1910 bis 1922
20 h: Die Pfarrkirche vom Marktplatz aus
50 h: Matthäus Merian :Schörffling sampt der Graffschaft Cammer an dem Adersee, 1649
Die Zahl 1499 verweist auf das Jahr der Verleihung des Marktrechtes

Bildergalerie

Quellen:

  • Das österreichische Notgeld 1917-1922, G. Meyerbeck, 1986.
  • Hans Dickinger: Geschichte von Schörfling, Marktgemeinde Schörfling am Attersee, 1988