Kirchenpatrone

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schörflinger Kirchenpatron St. Gallus an der Kirchenmauer in der Gmundner Straße.

Als Kirchenpatron oder Patrozinium wird nach katholischer Ansicht die Schutzherrschaft eines Heiligen bezeichnet. Oft trägt die Kirche oder auch ein Spital, eine Schule oder ein Ort den Namen dieses Heiligen..
In den Kirchen findet man meist Bildnisse oder Statuen des Heiligen, häufig befinden sich dort auch Reliquien des Patrons. In der katholischen Kirche wird am Festtag des Kirchenpatrons eine festliche Messe zu Ehren des Heiligen gefeiert. Häufig findet an diesem Tag oder dem darauffolgenden Sonntag ein Kirtag statt.

Inhaltsverzeichnis

Kirchenpatrone im Attergau

Pfarrkirchen

Pfarrkirche Attersee: Mariä Himmelfahrt
Pfarrkirche Aurach: Hl. Alexius
Pfarrkirche Gampern: Hl. Erasmus und Hl. Remigius
Pfarrkirche Nußdorf: Hl. Mauritius
Pfarrkirche St. Georgen: Hl. Georg, Selige Jungfrau Maria, Hl. Ap. Petrus und Hl. Ap. Paulus
Pfarrkirche Schörfling : Hl. Gallus
Pfarrkirche Seewalchen: Hl. Ap. Jakobus d. Ältere
Pfarrkirche Steinbach: Hl. Ap. Andreas
Pfarrkirche Unterach: Hl. Ap. Bartholomäus
Pfarrkirche Weißenkirchen: Hl. Margarita
Pfarrkirche Weyregg: Hl. Valentin und Heiligste Dreifaltigkeit

Filialkirchen

Filialkirche Berg - Pf. St. Georgen i. A.: Hl. Ap. Petrus und Hl. Ap. Paulus
Filialkirche Buchberg - Pf. Seewalchen: Hl. Stephanus
Filialkirche Kemating - Pf. Seewalchen: Hl. Michael
Kronberg-Kapelle - Pf. St. Georgen i. A.: Selige Jungfrau Maria, Hl. Ap. Petrus und Hl. Ap. Paulus
Filialkirche Piesdorf - Pf. Gampern: Hl. Erasmus
Schlosskapelle Schörfling - Hl. Gallus und Selige Jungfrau Maria
Gahberg-Kapelle - Pf. Weyregg am Attersee: Heiligste Dreifaltigkeit

Quellen