Josef Hochrainer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Josef Hochrainer war ein Bildhauer in Attersee am Attersee. in Arbeit Kategorie:Haustafeln in Attersee Kategorie:Attersee am Attersee“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Josef Hochrainer war ein Bildhauer in Attersee am Attersee.
+
'''Josef Hochrainer''' (*1852) war ein Bildhauer in [[Attersee am Attersee]].
  
in Arbeit
+
Der 1852 geborene Josef Hochrainer war nicht nur Erbauer des Hauses, sondern ein begnadeter Bildhauer und Schnitzer. Zu seinen bekanntesten Werken zählen der neugotische Hochaltar in der [[Pfarrkirche Weißenkirchen]] im Attergau, Kreuzwegbilder in der [[Pfarrkirche Abtsdorf]], die Christus-Statue am Friedhof Attersee sowie die beiden Engel am Hochaltar der katholischen [[Pfarrkirche Attersee]].
 +
 
 +
== Chronik seines Hauses ==
 +
1888 erwarben der Atterseer Bildhauer Josef Hochrainer und seine Gattin Elisabeth, geb. Haidinger, Postmeisterin zu Attersee, das Grundstück zum Bau des Hauses. Von 1890 bis 1931 war das Haus Hochrainer Standort des Postamtes Attersee.
 +
 
 +
*1888 Das Haus Hochrainer wird errichtet.
 +
*1890 In einem Teil des Erdgeschosses wird das Postamt Attersee eröffnet. Das übrige Haus dient als Wohnsitz der Familie.
 +
*1926 Nach dem Tod des Erbauers übernimmt seine Tochter Maria als Erbin das Haus und die Liegenschaft. Maria Hochrainer vermietet Räume an Sommergäste.
 +
*1931 Das Postamt übersiedelt in das Hager-Haus.
 +
*1957 Nach dem Tod von Maria Hochrainer geht das Haus in den Besitz und die Nutzung der Nachkommen der Familie Hochrainer über.
 +
 
 +
== Quellen ==
 +
*Familie Hochrainer
 +
*Grundbücher
  
 
[[Kategorie:Haustafeln in Attersee]]
 
[[Kategorie:Haustafeln in Attersee]]
 
[[Kategorie:Attersee am Attersee]]
 
[[Kategorie:Attersee am Attersee]]

Version vom 16. November 2021, 10:47 Uhr

Josef Hochrainer (*1852) war ein Bildhauer in Attersee am Attersee.

Der 1852 geborene Josef Hochrainer war nicht nur Erbauer des Hauses, sondern ein begnadeter Bildhauer und Schnitzer. Zu seinen bekanntesten Werken zählen der neugotische Hochaltar in der Pfarrkirche Weißenkirchen im Attergau, Kreuzwegbilder in der Pfarrkirche Abtsdorf, die Christus-Statue am Friedhof Attersee sowie die beiden Engel am Hochaltar der katholischen Pfarrkirche Attersee.

Chronik seines Hauses

1888 erwarben der Atterseer Bildhauer Josef Hochrainer und seine Gattin Elisabeth, geb. Haidinger, Postmeisterin zu Attersee, das Grundstück zum Bau des Hauses. Von 1890 bis 1931 war das Haus Hochrainer Standort des Postamtes Attersee.

  • 1888 Das Haus Hochrainer wird errichtet.
  • 1890 In einem Teil des Erdgeschosses wird das Postamt Attersee eröffnet. Das übrige Haus dient als Wohnsitz der Familie.
  • 1926 Nach dem Tod des Erbauers übernimmt seine Tochter Maria als Erbin das Haus und die Liegenschaft. Maria Hochrainer vermietet Räume an Sommergäste.
  • 1931 Das Postamt übersiedelt in das Hager-Haus.
  • 1957 Nach dem Tod von Maria Hochrainer geht das Haus in den Besitz und die Nutzung der Nachkommen der Familie Hochrainer über.

Quellen

  • Familie Hochrainer
  • Grundbücher