Heimathaus Attersee

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Heimathaus Attersee steht auf dem Atterseer Kirchberg und war früher die erste Volksschule in Attersee am Attersee. Das Gebäude steht auf den Fundamenten der ehemaligen Burg. Das Heimathaus ist die Heimstätte des Heimatvereins Attersee.

In den Sommermonaten finden im Heimathaus regelmäßig Ausstellungen statt. In den letzten Jahren wurden dabei Werke bildender Künstler mit Attersee-Bezug gezeigt. Zu erwähnen sind Lydia Roppolt, Sigmund Walter Hampel, Erich Wilhelm Ricek, Osterhold Hamburger, Alexa Peleschka, Wolfgang Hohenwallner und der in Attersee geborene Karl Reisenbichler.

Angeblich diente die konkave Front des Hauses dem Architekten Clemens Holzmeister als Vorlage für das Landhaus Eichmann in Litzlberg, Gemeinde Seewalchen am Attersee.

Lage

Quellen

  • Fritz Göschl: Attersee - Wasser und Geschichte, Heimatverein Attersee, 1996
  • Gottfried Neubacher, Attersee am Attersee