Haus Plank: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Franz Hauser verschob Seite Haus Ramsl nach Haus Plank)
 
Zeile 21: Zeile 21:
 
heute der Bäckerbub aus Keramik
 
heute der Bäckerbub aus Keramik
 
am Haus erinnert.
 
am Haus erinnert.
 +
 +
''As “Kritzingerische Behausung", Fleck am Puchberg, was the house of a meat chopper mentioned at the beginning of the 18th century. Subsequently it served as a moving house for several generations of Innkeepers and meat choppers of the house Attersee 31 ([[Hagerhaus]]. In the middle of the 19th century it's a grocery store. Two Decades later it became a bakery. Today the baker's boy made of ceramics located on the house reminds us.''
  
 
=== Chronik ===
 
=== Chronik ===

Aktuelle Version vom 29. November 2021, 10:04 Uhr

Das Haus Plank, ehemaliges Kritzingerhaus, Hauptstraße 7 (früher Attersee 10), Gemeinde Attersee am Attersee, war früher das Auszugshaus der Besitzer des Hauses 31 (Hagerhaus).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als „Kritzingerische Behausung und Hofstatt, Grund und Gemein, Fleck am Puchberg, mit Fleischhackergerechtigkeit“ findet das Haus, ein Lehen der Herrschaft Kogl, zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine erste Erwähnung. In der Folge diente es als Auszugshaus mehrerer Generationen von Gastwirten und Fleischhackern des Hauses Attersee 31 (Hagerhaus am Landungsplatz). Mitte des 19. Jahrhunderts beheimatete es eine Greißlerei. Zwei Jahrzehnte später wurde eine Bäckerei eröffnet, die hundert Jahre Bestand hatte, und an die noch heute der Bäckerbub aus Keramik am Haus erinnert.

As “Kritzingerische Behausung", Fleck am Puchberg, was the house of a meat chopper mentioned at the beginning of the 18th century. Subsequently it served as a moving house for several generations of Innkeepers and meat choppers of the house Attersee 31 (Hagerhaus. In the middle of the 19th century it's a grocery store. Two Decades later it became a bakery. Today the baker's boy made of ceramics located on the house reminds us.

Chronik

  • 1716 Johann Kritzinger, ein Fleischhacker, scheint als Besitzer auf.
  • 1735 Ab 1735 dient es als Auszugshaus für die Gastwirts- und Fleischhackerfamilien Eder, Gugg und Hager, die im Besitz des Haupthauses Attersee 31 (jetzt Hagerhaus) sind.
  • 1850 Der Greißler Vinzent Tanter erwirbt das Haus.
  • 1875 Franz Pernegger, der die Witwe Anna Maria Tanter heiratet, eröffnet eine Bäckerei.
  • 1904 Bäckermeister Mathias Plank und seine Frau Katharina, eine Enkelin der Anna Maria Tanter, übernehmen das Haus.
  • 1930 Nach dem Tod von Mathias Plank wurde die Bäckerei bis 1977 von Pächtern geführt.
  • 1964 Die Söhne Franz, Mathias und Wilhelm Plank erben das Haus, das sich jetzt im Besitz deren Nachkommen befindet.

Lage

Quelle

  • Familie Plank
Haustafeln in Attersee am Attersee
WappenAttersee.jpg
Bahnhof Attersee | Brauerei Hager | Brauerei Kaltenböck | Burganlage Atarhoven | Dachdeckerei Mayrhofer | Evangelische Pfarrkirche Attersee | Evangelisches Gemeindezentrum Attersee | Evangelisches Pfarrhaus Attersee | Evangelisches Gemeindehaus Attersee | Fromingerhaus | Forsthaus Attersee | Hagerhaus | Häuplhof | Haus Hochrainer | Haus Plank | Heimathaus Attersee | Hotel Attersee | Hotel Seegasthof Oberndorfer | Kaufhaus Miglbauer | Pfarrhof Abtsdorf | Pfarrkirche Abtsdorf | Pfarrhof Attersee | Pfarrkirche Attersee | Schlosserei Rinner | Union-Yacht-Club Attersee | Villa Orléans | Villa Solterer
Die Gebäude mit Haustafeln in Attersee auf Google Maps