Haunoldinger-Kapelle

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haunoldinger-Waldkapelle

Die Haunoldinger-Waldkapelle in Gampern befindet sich im Thalholz.

Inhaltsverzeichnis

Eigentümer

Familie Stockinger, Nöhamergut, Haunolding 3.

Beschreibung

Einst eine kleine Holzkapelle. Die Dorfgemeinschaft Haunolding hat im Jahre 1988 an derselben Stelle eine neue Kapelle aus Holz mit Satteldach und Altarnische errichtet. Pfarrer G.Rat Mag. Johann Hötzeneder, Gampern, hat am 6. Mai 1988 die Kapelle eingeweiht.

Geschichte

Ein Viehhüter soll das Marienbild „Maria Thal", das an einem Baum lehnte, gefunden haben. Auf der Rückseite des Bildes steht geschrieben: „Maria Prem - Bild wurde 1875 gefunden - Hüte mit Gott".

Quelle

  • Hans Plötzeneder: Heimatbuch Gampern, Gemeinde Gampern 1993
Kapellen in Gampern
WappenGampern.png
Ablinger-Kapelle | Binder-Kapelle | Filialkirche Piesdorf | Haunoldinger-Kapelle | Pieringer-Kapelle | Rendl-Kapelle | Silmbroth-Kapelle | Sonntag-Doffen-Kapelle | Treml-Kapelle | Wastl-Kapelle | Wirts-Kapelle | Witzlinger-Kapelle