Fromingerhaus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Franz Hauser verschob Seite Küsterhaus nach Fromingerhaus)
Zeile 5: Zeile 5:
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 
Das Fromingerhaus wurde vermutlich um 1600 erbaut und stellt ein typisches Salzburger Einhaus dar. Es ist das letzte im Ort erhaltene Holzhaus und steht unter Denkmalschutz. Im 19. Jahrhundert beinhaltete das Haus eine Greißlerei. 1911 wurde das Haus von der Evangelischen Pfarrgemeinde Attersee erworben und diente über viele Jahre als Kirchendienerhaus.
 
Das Fromingerhaus wurde vermutlich um 1600 erbaut und stellt ein typisches Salzburger Einhaus dar. Es ist das letzte im Ort erhaltene Holzhaus und steht unter Denkmalschutz. Im 19. Jahrhundert beinhaltete das Haus eine Greißlerei. 1911 wurde das Haus von der Evangelischen Pfarrgemeinde Attersee erworben und diente über viele Jahre als Kirchendienerhaus.
 +
 +
''The Fromingerhaus was probably built around 1600 and represents a typical Salzburger Einhaus. It is the last wooden house in the village and is a listed building. In the 19th century the house included a grocery store. In 1911 the house was acquired by the Evangelical parish of Attersee and served as a servant house for many years.''
  
 
=== Chronik ===
 
=== Chronik ===

Version vom 11. Januar 2021, 18:52 Uhr

Fromingerhaus nach der Renovierung
Fromingerhaus um 1930

Das Fromingerhaus, der Evangelischen Pfarrgemeinde Attersee ist das älteste noch bestehende Holzhaus in der Gemeinde Attersee am Attersee und steht unter Denkmalschutz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Fromingerhaus wurde vermutlich um 1600 erbaut und stellt ein typisches Salzburger Einhaus dar. Es ist das letzte im Ort erhaltene Holzhaus und steht unter Denkmalschutz. Im 19. Jahrhundert beinhaltete das Haus eine Greißlerei. 1911 wurde das Haus von der Evangelischen Pfarrgemeinde Attersee erworben und diente über viele Jahre als Kirchendienerhaus.

The Fromingerhaus was probably built around 1600 and represents a typical Salzburger Einhaus. It is the last wooden house in the village and is a listed building. In the 19th century the house included a grocery store. In 1911 the house was acquired by the Evangelical parish of Attersee and served as a servant house for many years.

Chronik

  • 1762 Andrä Danter, ein Taglöhner und seine Frau Maria scheinen als Besitzer des Hauses auf.
  • 1802 Johann Meister, ein Taglöhner, heiratet die Danter-Tochter Anna Maria.
  • 1818 Karl Weber, ein Bäcker in Attersee 12, und seine Frau Katharina erwerben das Haus. Die Familie Weber besitzt das Haus bis zum Jahr 1878.
  • 1878 In diesem Jahr erwerben Anton Bahn vom Frummingergut in Puchkirchen am Trattberg und seine Frau Rosalia das Haus und führen eine Greißlerei. Den Hausnamen "Frumminger" hat Bahn nach Attersee "mitgenommen", aber der Hausname ändert sich dort auf "Frominger".
  • 1910 Karl Müllner, Kurator der evangelischen Pfarrgemeinde, erwirbt das Haus.
  • 1911 Die Evangelische Pfarrgemeinde Attersee kauft das Haus. Von diesem Zeitpunkt an wird es als Kirchendienerhaus verwendet. Die Kirchendienerfamilie Eichhorn wohnt im Haus.
  • 1949 Die Kirchendienerfamilie Schacherleitner lebt bis 1989 im Haus.
  • 1991 Das Haus wird umfangreich renoviert und dient jetzt als reines Wohnhaus.

Lage

Quellen

  • Grundbuch, Matriken (Transkription Franz Hauser)
  • Heimatverein Attersee
  • Evangelische Pfarrgemeinde
Haustafeln in Attersee am Attersee
WappenAttersee.jpg
Bahnhof Attersee | Brauerei Hager | Burganlage Atarhoven | Dachdeckerei Mayrhofer | Evangelische Pfarrkirche Attersee | Evangelisches Gemeindezentrum Attersee | Evangelisches Pfarrhaus Attersee | Evangelisches Gemeindehaus Attersee | Fromingerhaus | Forsthaus Attersee | Hagerhaus | Häuplhof | Heimathaus Attersee | Hotel Attersee | Hotel Seegasthof Oberndorfer | Kaufhaus Miglbauer | Pfarrhof Abtsdorf | Pfarrkirche Abtsdorf | Pfarrhof Attersee | Pfarrkirche Attersee | Schlosserei Rinner | Villa Orléans | Villa Solterer
Die Gebäude mit Haustafeln in Attersee auf Google Maps