Friedhof in Aurach

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhof von 1808 bis 1953

Von 1458 bis 1808 war der Friedhof direkt neben der Pfarrkirche Aurach. Von 1808 bis 1953 war der Friedhof östlich des Ortsplatzes. Seit 1953 befindet sich der Friedhof südlich vom Pfarrhof.

Chronik

  • 1808 wurde ein eigener Friedhof errichtet (östlich des Ortsplatzes).
  • 1846 Erweiterung des Friedhofes.
  • 1952 Das Grundstück im Ausmaß von 1.547 m2 für den neuen Friedhof wurde von Josef und Maria Seiringer, Schimplgut in Aurach Nr. 10 an die römisch-katholische Pfarrkirche Aurach geschenkt - Notariatsurkunde v. 19.01.1952
  • 1953 Der Friedhof wurde aufgelassen, da ein neuer Friedhof errichtet wurde.
  • 27. Juni 1953 Einweihung des neuen Friedhofes am derzeitigen Standort - südlich vom Pfarrhof.
  • 1963 Die Friedhofsmauer des alten Friedhofs mit Gebäude wird im Zuge der Straßenerweiterung abgerissen und die Gräber werden entfernt.
  • 1980 Versetzung des Kriegerdenkmales an den jetzigen Standort im alten Friedhof.