FF Eggenberg-Rixing

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kommandant Resch mit Fahne 1969

Die FF Eggenberg-Rixing ist eine Freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde Berg im Attergau, Feuerwehrabschnitt Attersee.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Es waren vermutlich viele kleine Ereignisse, die die Gründer 1909 dazu bewegten, die FF Eggenberg-Rixing, damals nur für die Dörfer Eggenberg und Rixing, mittlerweile auch für die angrenzenden Ortschaften Wötzing, Jedlham, Engljähring, Aich, Königswiesen und Eisenpalmsdorf zu schaffen. Ein Schlüsselereignis war mit Sicherheit der Großbrand in Rixing im Jahr 1856. Vermutlich bei der Herstellung von Wandschindeln am Hof der Fam. Rosenkranz fiel eine Tabakpfeife in den Schindelhaufen und entzündete diesen sogleich. So wurde ein Brand entfacht, der zunächst den Hof der Fam. Rosenkranz in Brand setzte, und nacheinander auf die Höfe der Familien Mayr, Steinbichler, Schönberger, Hehenfellner und Staufer übergriff. Da der Brand vermutlich am Anwesen der Fam. Staufer gestoppt werden konnte, blieben die Häuser Braun und Gebetsroither verschont. Die anderen beschriebenen Häuser sind jedoch größtenteils vollständig abgebrannt.

Gründung

FF Eggenberg-Rixing um 1930

Am 18.Oktober 1909 wird die Feuerwehr von 22 Kameraden aus den Dörfern Eggenberg und Rixing unter Obmann Martin Bachler, Müller in Eggenberg 19 gegründet.

Die Gründungsmitglieder sind: Martin Bachler (Müller in Eggenberg), Matthias Schwamberger (Bauer in Eggenberg), Franz Staufer (Bauer in Eggenberg), Matthias Ablinger (Bauer in Eggenberg), Franz Stelzhammer (Bauer in Eggenberg), Franz Rosenkranz (Bauer in Eggenberg), Franz Hufnagl (Pointler in Eggenberg), Josef Wiespointner (Bauer in Eggenberg), Matthias Staufer (Bauer in Rixing), Anton Mayr (Bauer in Rixing), Matthias Gebetsroither (Bauer in Rixing), Franz Steinbichler (Bauer in Rixing), Franz Braun (Bauer in Rixing), Josef Hehenfellner (Bauer in Rixing), Josef Steinbichler (Pointler in Rixing), Josef Rosenkranz (Bauer in Rixing), Johann Staufer (Bauer in Eggenberg), Karl Ablinger (Bauer in Eggenberg), Johann Stelzhammer (Pointler in Eggenberg), Johann Rosenkranz (Bauerssohn aus Eggenberg), Josef Wimroither (Müller in Eggenberg) und Franz Wimroither (Säger in Eggenberg)

Startgeld: Gräfin Kottulinsky 50 Kronen, Pfarrbrandassekuranzversicherung 100 Kronen, Feuerwehrlandeskassa 400 Kronen, Mitgliedsbeiträge 30 Kronen

Chronik in der Festschrift 2009

Handkraftspritze Gugg 1910
  • Am 31.Juli 1910 wird von der Fa. Gugg in Braunau eine Handdruckspritze um 1450 Kronen angekauft. Diese Spritze ist auch im Jahr 2010 noch funktionsfähig. Siehe Bild nebenan.
  • Die detaillierte Chronik mit allen Ereignissen von 1909 bis 2009 kann in der Festschrift "100-Jahr-Jubiläum 2009" nachgelesen werden.
  • Siehe Festschrift 100-Jahr-Jubiläum 2009

Die Kommandanten

FF Eggenberg-Rixing Kommando 2009
  • Martin Bachler 1909-1914
  • Franz Hufnagl 1914-1917
  • Martin Bachler 1917-1922
  • Karl Ablinger 1922-1927
  • Matthias Schwamberger 1927-1931
  • Johann Staufer 1931-1949
  • Josef Schwamberger 1949-1955
  • Matthias Resch 1955-1978
  • Eduard Schwamberger 1978-1998
  • Josef Ablinger 1998-2013
  • Georg König 2013-

Mannschaft 2009

FF Eggenberg-Rixing 2009

Quellen

  • FF Eggenberg-Rixing, Festschrift zur 100-Jahr-Feier 1909 - 2009, Ausgabe 2009
  • Fotos: Leihgaben der Feuerwehrmitglieder, nur für AtterWiki zur Verfügung gestellt