Chronik (Seewalchen): die letzten Jahre

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus der Chronik der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee 2011 bis 2013.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der gesamten Chronik

Siehe Chronik von Seewalchen

2011

  • Die Europäische Union hat das Jahr 2011 zum Jahr der Freiwilligkeit erklärt. In Oberösterreich sind rund 600.000 Menschen freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich in verschiedenen Vereinen und Organisationen tätig.
    In Seewalchen gibt es 64 Vereine.
  • Anfang Jänner 2011 wird der kleine Eichenwald (ca. 4800 m²) zwischen der Reichersberger Straße (Knäulberg) und der Teichstraße umgeschnitten. Die Bäume hatten ein Alter von rund 125 Jahren.
  • 24.1.2011: Das „Waldmann“-Haus, Moos 7, wird abgerissen.
  • 6.2.2011: Der frühere Kellerwirt und Obmann des Dilettanten-Theaters Franz Kroiß, Moos, verstirbt im 96. Lebensjahr.
  • 23.2.2011: Der Trafikant Mario Powischer wird überfallen. Als er die Tageslosung in den Nachttresor der VKB-Bank in Kammer geben will, bedroht ihn ein unbekannter Räuber mit einer Pistole und entwendet das Geld.
    Im Juli 2011 konnten ein 17-jähriger Frankenburger und ein 20-jähriger St. Georgener ausgeforscht und verhaftet werden.
  • 24.2.2011: Der frühere Gastwirt und Obmann des Seniorenbundes Mathias Schwarzenlander, früher Neubrunn, verstirbt im 91. Lebensjahr.
  • 11.4.2011: Boris und Kristina Sobotka, Steindorf 2, eröffnen im Lehnerhof einen Hofladen.
  • 14.4.2011: In der Sitzung des Gemeinderates diskutieren die Anrainer in Kraims mit dem Bürgermeister über das geplante Schweinestallprojekt in Reichersberg.
  • 21.4.2011: Der frühere Kommandant der FF Kemating, Herbert Wiesinger, Kemating 16, stirbt im 50. Lebensjahr.
  • 5.5.2011: Die Firma Ramsl.Attersee.Com GmbH & CO KG verlegt ihren Gewerbestandort von Attersee a. A. (Landungsplatz 5) nach Seewalchen, Hauptstraße 16.
  • 6.5.2011: „Bass Protection“ (Thomas Schobesberger) eröffnet wieder die Diskothek „See-Arena“ (vormals Toms Bar) im Industriegebiet 3a.
    Ende Juli 2011 wird die Gewerbeberechtigung wieder zurückgelegt und die Bar geschlossen.
  • 14./15.5.2011: Wiedereröffnung des Evang. Pfarrsaales in der Rosenau.
    Das Gebäude wurde saniert, ein Aufzug eingebaut und ein barrierefreier Zugang gestaltet.
  • 9.6.2011: Das „Kann-Haus“, Atterseestraße 46, wird abgerissen.
  • 10.6.2011: Der frühere Postamtsdirektor Hubert Grausgruber, Roitham 10, verstirbt im 86. Lebensjahr.
  • 18.6.2011: Zwischen 20 und 24 Uhr wird in den Amthof eingebrochen. Unbekannte Täter dringen, während die Besitzerin abwesend ist, in das Gebäude ein. Der Schaden beträgt rund € 100.000,--.
    Über den Einbruch wurde in den Medien österreichweit berichtet. Die Zugriffe auf die entsprechende atterwiki-Seite brach alle Rekorde
    Drei Wochen nach der Tat nahm die Polizei den Täter, einen 55-jährigen Mann aus Steyr, fest und es konnte die gesamte Beute sichergestellt werden.
  • 22.6.2011: Das Hotel-Restaurant Häupl wird wieder eröffnet.
  • 25.6.2011: Blasmusik-Marschwertung in Timelkam.
    Die Marktmusik Seewalchen erreicht einen ausgezeichneten Erfolg mit der höchsten Punktezahl aller bisherigen Marschwertungen!

Weltkulturerbe Pfahlbauten

  • 27.6.2011: Das Welterbekomitee in Paris hat 111 Pfahlbauten in den Alpen zum Weltkulturerbe erklärt.
    Fünf dieser Fundstellen sind in Österreich: Das sind die Pfahlbausiedlung im Keutschacher Sees, drei im Attersee in den Gemeinden Attersee und Seewalchen (Abtsdorf I und III, Litzlberg Süd) und eine im Mondsee (See im Mondsee).
    Die Pfahlbauten in Österreich gehen auf die Jungsteinzeit beziehungsweise auf die Bronzezeit zurück.
    Die Pfahlbaureste stammen nach Angaben von Archäologen aus der Zeit von 4300 bis 800 vor Christus und haben unter Wasser oder in feuchten Böden bis heute überdauert. Von dem Titel versprechen sich Experten unter anderem eine bessere Erforschung. Nur ein sehr kleiner Teil der Pfahlbausiedlungen ist bisher wissenschaftlich untersucht worden.
  • 2.7.2011: In Attersee erhält das Stern & Hafferl Rundfahrtschiff „Weyregg“ ein neues Design, gestaltet von Christian Ludwig Attersee.
  • 14.7.2011: Das Modegeschäft Jeronimo (Sonja Gruber), Atterseestraße 22, wird krankheitshalber geschlossen.
  • 17.7.2011: Gegen 17 Uhr kommt plötzlich ein kräftiger Sturm auf, der eine Reihe von Booten am Attersee in Seenot bringt.
  • 22.7.2011: Die Nachtbar „bleifrei” (Helmut Mühlinger), Atterseestraße 45a, die seit 1988 bestand, wird geschlossen.
  • 23.8.2011: Corrina Lang eröffnet in der Atterseestraße 22 (vormals Jeronimo) einen Visagistik-Salon.
  • 26.-28.8.2011: Der Musikverein Rosenau feiert sein 60-jähriges Bestandsjubiläum.
  • 27.8.-2.9.2011: Soling-Europameisterschaft beim Segelclub Kammersee.
    Sieger wurden Uwe Steingroß aus Deutschland mit Karsten Eller und Tim Giesecke.
  • 1.9.2011: Das Sonderpädagogische Zentrum, das seit 1994 im Gebäude der Volksschule untergebracht war, übersiedelt nach Vöcklamarkt.
  • 1.9.2011: Volksschuldirektorin Waltraud Kindl geht in den Ruhestand, mit der Schulleitung wird Romana Tarmann-Leitner betraut.
  • 12.9.2011: Die Volksbank (Handels- und Gewerbebank) übersiedelt für die Dauer des Neubaus ihrer Filiale in der Hauptstraße 42 in das ehemalige Postamt Rathausplatz 1a.
    Ende September wird das Gebäude in der Hauptstraße abgerissen.
  • 13.9.2011: Der Handelsangestellte (Automationstechnik) Rudolf Breit, Kraims, verstirbt in Wels unerwartet im 68. Lebensjahr.
  • 24.9.2011: Eröffnungsfeier für den erweiterten Kindergarten in der Rosenau mit dem Landtagsabgeordneten Anton Hüttmayr.
  • 25.9.2011: Der Tag des Denkmals 2011 wird im Schloss Kammer in Anwesenheit des Landeshauptmannes Dr. Josef Pühringer von der Präsidentin des Bundesdenkmalamtes Dr. Barbara Neubauer eröffnet.
    Zu besichtigen war das Schloss Kammer (Dachstuhl, Kapelle), die Villa Paulick, das Aignerhaus in St. Georgen im Attergau und das Heimathaus Schörfling. An der Promenade in Seewalchen fand eine Pfahlbauausstellung statt. Eine Schifffahrt führte zu den Welterbestätten und zu anderen Kulturdenkmalen am See.
  • 1.10.2011: Die Attersee-Bundesstraße in Moos wird auf Länge von ca. 80 m um etwa 40 cm angehoben.
    Vor dem Neubau des Hauses Schaper, Moos 13, war der Abstand zwischen Straßenoberkante und Zufahrt zu hoch. Durch die Anhebung der Straße konnten bei der Einfahrt wieder vernünftige Verhältnisse hergestellt werden.
  • 3.10.2011: Das ehemalige Neuhofer-Haus, zuletzt Trafik Powischer, Hauptstraße 14, wird abgerissen. Während der Bauarbeiten übersiedelt das Geschäft in die Hauptstraße 8.
  • 8.10.2011: Beim Einsammeln von Bojen nach einer YES-Segelregatta vor Kammer sinkt wegen des hohen Wellenganges die Zille des Rennleiters Fritz Urich, Dr.-F.-Seifert-Straße 19. Dabei geraten er und sein Enkelsohn Andreas Urich in Seenot. Andreas kann mit seinem Handy noch um Hilfe rufen. Die Wasserrettung Litzlberg unter Ing. Andreas Leitner, Moos 28, rettet die Verunglückten, die sich im 17° kalten See rund eine ½ Stunde an einer Boje festgehalten haben.
  • 10.10.2011: Die Wassergenossenschaft ersetzt die „Kaiser-Jubiläums-Wasserleitung“ aus dem Jahr 1908 in der Atterseestraße zwischen Kino und Hotel Attersee. Im November erfolgt die abschließende Druckprobe.
  • 15.10.2011: Mit einem Festkonzert begeht die Landesmusikschule Seewalchen ihr 20-jähriges Bestandsjubiläum. Direktor Hansroland Peschke kann zahlreiche Ehrengäste, darunter Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, begrüßen.
    Die Landesmusikschule Seewalchen gilt heute als eine der schönsten, aber auch erfolgreichsten Musikschulen in Oberösterreich.
  • 21.10.2011: Beim Altentag in Zell/P. wird Ursula Klein, Neubrunn, zur neuen Obfrau des Pensionistenverbandes gewählt. Sie folgt Irmgard Maier nach.
  • 2.11.2011: Das Klimt-Bild „Litzlberg am Attersee“ wird bei Sothebys in New York um 40,4 Mio. $ (30 Mio. €) versteigert. Den Zuschlag erhält der Schweizer Kunsthändler David Lachenmann.
    Das Bild war bisher im Besitz des Salzburger Museums der Moderne und wurde an die Familie des ursprünglichen Besitzers restituiert.
  • 9.11.2011: In Schörfling findet die Gründungsversammlung des Vereines „Klimt am Attersee“ statt. Erste Obfrau ist Käthe Zwach, Schörfling. Zweck des Vereines ist es, das zu errichtende Klimt-Zentrum in Kammer zu betreuen und die Klimt-Aktivitäten am Attersee zu koordinieren.
  • 9.11.2011: Die Firma Sanitätshaus und Orthopädietechnik Attersee eröffnet ihr Geschäft in der Hauptstraße 5 (vormals Konsum, zuletzt Schlecker).
  • Ende November 2011 wird das Haus Königseder (vormals Bäckerei Andorfer/Königseder), Hauptstraße 12, abgerissen.

2012

  • Mit Jahresbeginn wird flächendeckend im gesamten Gemeindegebiet die Bio-Tonne eingeführt.
  • 24.1.2012: Der Kurator der Evangelischen Pfarrgemeinde Lenzing-Kammer Wilfried Reger beendet nach 18 Jahren seine Tätigkeit. Nachfolger wird Dipl.-Ing. Franz Peter Seiler.
  • 8.2.2012: Gustav Klimts erst kürzlich wiederentdecktes Gemälde „Seeufer mit Birken" (1901 in Litzlberg gemalt) hat in London für knapp 6,8 Millionen Euro den Besitzer gewechselt.
  • 14.2.2012: In der Sitzung des Gemeinderates wird beschlossen die Erschließungsstraße für die sogenannten „Kroiß-Gründe“ im Bereich Königswiese als „Anton-Schmoller-Straße“ zu bezeichnen.
  • 30.3.2012: Peter Schmutz (Hotel Häupl) hat das Hotel Attersee gepachtet.
  • 1.4.2012: Günther Weissl wird zum Leiter der Autobahnpolizei-Inspektion Seewalchen ernannt.
  • 11.5.2012: Reinhart Kohlbauer, Vöcklabruck, eröffnet das Restaurant „Fischer Sepp“ in Moos.
  • Im Mai 2012 wird im Attergau (und in Seewalchen) die Fernsehsendung „Traumhafte Seenlandschaft im Salzkammergut“ mit Hansi Hinterseer gedreht.
    Diese Sendung wird im ORF am 7.7.2012 und im Deutschen ARD am 14.7.2012 ausgestrahlt. Rund 4 Millionen Zuschauer haben die Sendung gesehen.
  • 1.-3.6.2012: In Litzlberg findet der Tristar Triathlon Salzkammergut-Attersee (Start und Ziel: Freibadegelände Litzlberg) statt. Es werden rund 520 Teilnehmer in verschiedenen Kategorien gezählt.
  • 2.7.2012: Das Autohaus Seewalchen übersiedelt vom Industriegebiet in die Werkstätte „Legat Karosserie“ nach Pettighofen.
  • 2.7.2012: Das Büro des Tourismusvereines (Ferienregion Attersee) übersiedelt vom Gebäude der Raiffeisenbank Seewalchen, Atterseestraße 24 (Raiffeisenplatz 1), in das neue Gebäude in Kammer, Hauptstraße 30, wo auch das Gustav Klimt Zentrum und das Klimt-Café untergebracht sind.
  • 8.7.2012: Gegen 13 Uhr kommt plötzlich ein starkes Gewitter auf. 19 Personen und 12 Boote müssen am gesamten Attersee von den Wasserrettungen in Sicherheit gebracht werden.
  • 9.7.2012: In der Pfarrkirche wird von der Fa. Pirchner aus Steinach am Brenner die neue Orgel aufgestellt.
  • 14.7.2012: In Kammer wird das neue Gustav Klimt Zentrum von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer eröffnet.
  • 14.7.2012: Beim „Klimt-Frühstück zum 150. Geburtstag von Gustav Klimt“ in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien spielt die Marktmusik ein Frühschoppenkonzert.
  • 3.8.2012: Im Miniplex-Kino in Seewalchen findet die Oberösterreich-Premiere des Kurzkrimis „Den letzten fressen die Fliegen“ von Hansjörg Schmoller statt.
    Hansjörg Schmoller ist der Enkelsohn von Anton Schmoller.
  • 22.8.2012: Kommerzialrat Rudolf Mittendorfer - Ehrenpräsident des Motor-Yacht-Clubs Kammer-Schörfling, zuletzt Vöcklabruck, stirbt im 83 Lebensjahr.
  • 1.10.2012: Der Bestatter Franz Nini, Schörfling, tritt in den Ruhestand. Die Bestattung für Seewalchen wird durch die Familie Eckl, Obergallaberg, Gemeinde Timelkam, für den Friedhof Rosenau von Karl Ploberger, Vöcklabruck, übernommen.
  • 20.10.2012: Der Moser-Stadl in Staudach wird abgerissen.
  • 31.10.2012: Das Sägewerk ‚Holzindustrie Lenzing‘ vormals Raudaschlmühle, wird geschlossen. 104 Arbeitsplätze gehen verloren.
  • Im November 2012 wird von der Energie AG zwischen den Transformatoren Feldstraße und Steindorfer Straße eine 30 kV-Leitung in die Erde verlegt.
  • 20.11.2012: Die Firma Weidinger Energiesysteme GmbH., Industriegebiet 6, meldet Konkurs an. Sieben Dienstnehmer sind betroffen.
  • 21.11.2012: Zwei Tote und drei Schwerverletzte fordert ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Gamperner Landesstraße – Kraimstalstraße in Steindorf.
  • 22.11.2012: Franz Pühringer, Gerlham 11, wird zum Obmann der Raiffeisenbank Seewalchen gewählt. Seine Stellvertreterin ist Astrid Mayer, Seewalchen.
    Nach rund 40 Dienstjahren geht der Bankstellenleiter Rudolf Voglmayr, Hatschekstraße, in Pension.
  • 31.12.2012: Dr. Johann Huber schließt seine Zahnarztpraxis in der Atterseestraße 45b.

2013

  • Im Jänner 2013 wird Thomas Achleitner aus Frankenmarkt zum Kapellmeister der Musikkapelle Rosenau bestellt.
  • Im Jänner 2013 übersiedelt das Kopiergeschäft von der Hauptstraße 34 in die Gamperner Straße 3.
  • Februar 2013: Die frühere Diskothek „Toms Bar“, zuletzt „See-Arena“, Industriegebiet 3a, wird zu einem überdachten Abstellplatz für Segelboote umgebaut.
  • 1.2.2013: Die Firma „Landmetzgerei und Attersee Schlachthof Günther Haydinger“ ist insolvent.
    Das Geschäft in der Hauptstraße wird bis 19.10.2013 weitergeführt.
  • 6.2.2013: Der frühere Volksschuldirektor Oberschulrat Walter Pitter stirbt im 95. Lebensjahr.
  • 4.3.2013: Das Transportunternehmen Wolfgang Marek, Industriegebiet 8, geht in Konkurs. Das Unternehmen, das seit 1993 besteht, hat Passiva in der Höhe von rund 3,5 Mio. €. 21 Mitarbeiter sind beschäftigt.
  • Im April 2013 wird die Fa. Ploner e. U. von der Firma Aichinger, Regau, übernommen, die ihrerseits zur Welser Baugruppe Gerstl gehört.
  • 2.4.2013: Dr. Petko Lalov eröffnet seine Zahnarztpraxis am Raiffeisenplatz 1.
  • 23.4.2013: Die Trafik und das Lottogeschäft Mario Powischer, Hauptstraße 8, wird geschlossen.
    Am 5. Juni wird das Geschäft von Karl Furtlehner (aus Bad Kreuzen) wiedereröffnet.
  • 17.5.2013: Das ehemalige Hotel Häupl wechselt seinen Besitzer. Der bisherige Eigentümer AWP Hotel Verwertung und Beteiligung, Grödig, verkauft die Liegenschaft an die GastroTeamGmbH, Rutzenmoos 6, Regau (Fam. Franz Hainbuchner, Gasthaus „Zur Pepi-Tant“).

Hochwasser

Hochwasser in Buchberg
  • 2. u. 3.6.2013: Starker Regen führt zu einem Rekordhochwasser in vielen Teilen Österreichs. An manchen Stellen tritt der See über die Ufer.
    Der Pegel ist um rund 85 cm gestiegen.
    Der für 9.Juni geplante TriStar Triathlon Salzkammergut Attersee in Litzlberg muss abgesagt werden.
    Die B 151 bei Loibichl wird zur Hälfte weggerissen.
    Von 4. bis 11. Juni wird wegen des Wellenschlages und der Schaulustigen, die die Arbeit der Einsatzkräfte behindern, der Schiffs- und Bootsverkehr am Attersee untersagt.
    Die Feuerwehren verzeichneten 34 Einsätze.
  • 15.6.2013: Emanuel Burger eröffnet in der Hauptstraße 17 a sein Modedesign-Geschäft. Die praktische Umsetzung der von Burger designten Modelle erfolgt durch Franziska Ploner, Haining 38.
  • 16.6.2013: In der röm.-kath. Pfarrkirche wird die neue Orgel eingeweiht. Die Segnung nimmt Bischofsvikar Mag. Josef Ahammer vor.
    Anlässlich der Orgelweihe wird auch eine Festschrift herausgebracht.
  • 29.6.2013: Mit einem Tag der offenen Tür wird die neue Bibliothek am Rathausplatz (ehemaliges Postamt) vorgestellt. Die offizielle Eröffnung erfolgt am 17.10.2013.
    Die Pfarrbücherei, die rund 60 Jahre im Messnerhaus am Kirchenplatz untergebracht war, ist in das ehemalige Postamt, Rathausplatz, übersiedelt. Die Bibliothek umfasst rund 5000 Medien.
  • 1.7.2013: Beatrix Denk, Steindorf, wird als Vertragsbedienstete in den Gemeindedienst wird aufgenommen.
  • Sommer 2013: Die Arbeiten zur zweiten Etappe der Sanierung der Hauptschule werden durchgeführt.
  • 11.7.2013: Im Gustav Klimt Zentrum findet die Bilanzpressekonferenz der Leaderperiode 2007 bis 2013 statt.
    Im Bezirk Vöcklabruck sind die vier Leader-Regionen REGATTA, Mondseeland, Hausruckwald-Vöcklatal und Vöckla Ager tätig.
    Insgesamt wurden 212 Projekte umgesetzt, die Projektkosten betrugen 28,7 Mio. Euro, davon kamen 10,9 Millionen Fördermittel aus Brüssel, Bund und Land OÖ. Mit diesen Projekten konnten 321 Arbeitsplätze gesichert und 72 neu geschaffen werden.
  • 22.7.2013: Der Obmann des Tourismusverbandes Ferienregion Attersee, der Gastwirt Geli Eichhorn, Weyregg, stirbt unerwartet im 61. Lebensjahr.
  • 25.7.2013: Margit Kröpfel, Steindorf 12, schließt ihren Estrich-Betrieb.

Heißester Tag im Attergau

  • 28.7.2013: Der heiße Badetag führt zu einer Reihe von Rekorden. An diesem Tag wird die höchste Temperatur gemessen, die je im Attergau erreicht wurde.
    Wie die Polizei mitteilt, kommt es zu einem noch nie dagewesenen Verkehrschaos. Rund 100.000 Tagesgäste kommen an den Attersee, davon rund 20.000 in die Bucht Seewalchen/ Schörfling.
    Ab Mittag gibt es keine Parkplätze mehr, verschärft wird die Situation durch Probleme an den Zufahrtsstraßen.
  • 28.7.2013: „Montmartre am See“ in Seewalchen und Kammer: Auf der Promenade in Seewalchen und im Schlosspark Kammer stellen 68 Künstler aus.
  • Ende Juli 2013 beginnen die Bauarbeiten eines Wohnhauses in der Steindorfer Straße.
  • 25.8.2013: Die Polizei hat einen 19-jährigen Steirer, der auf der A1 bei Seewalchen mit 239 km/h unterwegs war, angehalten.
  • Anfang September 2013 beginnen die Umbauarbeiten im Haus Hauptstraße 4 (ehem. Frieda Roither, „Büchsenmeistergütl“). Die Firma Tostmann will dort eine „Bandlkramerey“ errichten.
  • 7.9.2013: Im Gelände der ASFINAG findet in Anwesenheit von Landeshauptmann-Stv. Franz Hiesl ein Fest anlässlich 50 Jahre A1 statt. Neben einem Festakt gibt es eine Fahrzeugsegnung, eine Oldtimerschau und diverse Vorführungen.
  • 9.9.2013: Mit Beginn des Schuljahres wird die Hauptschule Seewalchen zur „Neuen Mittelschule“ Seewalchen.
    Die Schüler/innen der zweiten bis vierten Klassen werden noch nach dem Lehrplan der Hauptschule unterrichtet.
  • 14. u. 15.9.2013: Triathlon in Litzlberg
Pfahlbaupavillon in Seewalchen
  • Beim 1. Pfahlbau-Welterbe-Fest am 20.9.2013 werden die von Franz Maul gestalteten Pavillons in Seewalchen, Attersee und Mondsee eröffnet.
  • 1.10. 2013: Matthias Hausleithner wird zum neuen Chef der Autobahnmeisterei Seewalchen bestellt. Er folgt damit Karl Schöringhuber, der in den Ruhestand tritt.
  • 9.10.2013: Eröffnung des Zeitleistenweges am Schulweg
    Seit dem vergangenen Schuljahr arbeitet die Neue Mittelschule Seewalchen (damals noch Hauptschule) an einem Pfahlbauprojekt.
    Am Schulweg entstand ein Zeitleistenweg, der auf 8 Tafeln die Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart darstellt.
  • 16.10.2013: Martha Gebetsroither, Unterbuchberg 15, stirbt im 89. Lebensjahr.
    Sie hatte 47 Jahre beim Strandbad Boote vermietet.
  • Oktober 2013: Beim Fest zum Nationalfeiertag am 26.10.2013 präsentiert Emanuel Burger am Wiener Heldenplatz seine „Uniform-Kollektion“. Am 2.11.2013 findet eine Fashion And Art Show im Kaufmännischen Vereinshaus in Linz statt.
  • 24.10.2013: Die „Dorfer Metzger“ (Geschäftsführer Walter Holl und August Obermeier) übernehmen das Geschäft Hauptstraße 8, vormals Haydinger.
  • 27.10.2013: Anlässlich des Kirchweihfestes der Gnadenkirche Rosenau wird erstmals der neue „Wandbehang der Vereine“ im Foyer des Pfarrsaales präsentiert.
  • November 2013: Der Klarinettist Benjamin Feilmair, Lacherwiese, erhält den begehrten Förderpreis (Artist oft the year) von der Bank Austria/Vienna Music Group.
  • 8.-10.11.2013: Die Bühne Seewalchen präsentiert im Kultursaal Seewalchen in vier Vorstellungen „Die Kuscheltierräuber“ nach Jenny Wölk.
  • 13.11.2013: Auf Einladung des Kulturausschusses findet im SanSeba in Steindorf ein erstes Treffen zur Gründung eines Verschönerungsvereines statt.
  • 14.11.2013: Die Lenzing AG muss massiv sparen. Alleine am Standort Lenzing werden bis zu 15 Prozent der 2.800 Jobs, also bis zu 390 Stellen gestrichen, dazu kommen noch über 200 Leiharbeiter. Die Maßnahme wird mit einem Gewinneinbruch und einem Preisverfall für Fasern begründet.
    Im Dezember wird ein Sozialplan vorgestellt: Von den geplanten 390 Freisetzungen sollen rund 100 Mitarbeiter in Pension/Altersteilzeit gehen, 100 bis 150 eine ausreichend dotierte Arbeitsstiftung für Weiterbildung nutzen. Rund 30 Mitarbeiter können in das neue Tencel-Werk am Standort Lenzing wechseln.
  • 18.11.2013: Der Regionalentwicklungsverein Attersee-Attergau REGATTA wird sich für die Periode 2014-2020 wieder bewerben.
  • Im November 2013 stellt Erich Weidinger sein neues Buch „Gruselreiches Österreich“ vor.
  • 18.11.2013: Der Verein AtterWiki bringt den überarbeiteten Kulturführer: Attersee und Attergau (von Helmut Pachler, Fritz Göschl und Franz Hauser) heraus.
  • 29.11.2013: Auf dem Kirchenplatz in Seewalchen, dem Rathausplatz und auf der Steindorfer Straße wird die neue Weihnachtsbeleuchtung in Betrieb genommen.
  • 30.11.2013: Im Neubau in der Anton-Bruckner-Straße 5 eröffnet als erstes Geschäft die Geschenkboutique „Heimelig“ (Christine und Werner Nöhmer – Dr.-F.-Seifert-Straße)
  • 30.11.2013: Beim heurigen Cäcilienkonzert übergibt Roland Pachinger, Steindorf, die Kapellmeisterstelle der Marktmusik Seewalchen an seine beiden Stellvertreter Andreas Reiter, Steindorf, und Johannes Vogel, Hauptstraße.
  • Am 3.12.2013 wird in der Bibliothek am Rathausplatz das Buch:
    Seewalchen zwischen Krensuppe und Samosa - Nationalität Mensch“
    Seewalchen kocht auf 152 Seiten Gerichte aus 38 Nationen!, präsentiert.
  • 10.12.2013: Die PS Hotel Betriebs GmbH, Hauptstraße 20 (Häupl) in Seewalchen, meldet Konkurs an (Sanierungsverfahren).
  • 23.12.2013: In Linz wird bekannt gegeben, dass die Landesausstellung im Jahr 2020 (Anm: auf 2027 verschoben) in Mondsee sowie in Seewalchen und Attersee a. A stattfinden wird. Unter dem Titel „Versunken – aufgetaucht“ sind die zum UNESCO-Welterbe erklärten jungsteinzeitlichen Pfahlbauten Thema der Landesausstellung.

2014

  • 1.1.2014: Klaus Müllner aus Steyr ist neuer Geschäftsleiter des Vereins Hochseilgarten Attersee (HSG-Anlage in Haining). Er folgt in dieser Funktion Mathias Ebetsberger nach.
  • 15.1.2014: Friseur Hemetsberger verlegt sein Geschäft von der Haupstraße in den Neubau in der Anton-Bruckner-Straße 5/1.
  • 16.1.2014: Die bisherige Obmann-Stellvertreterin Eva Knoll aus Schörfling, wird einstimmig zur neuen Vorstands-Vorsitzenden des Tourismusverbandes der Ferienregion Attersee-Salzkammergut gewählt.
    Sie betreibt eine Pension in Schörfling und ist seit 2009 Mitglied des Vorstandes.
  • 20.1.2014: Das Hotel-Restaurant Häupl (Besitzer: Fam. Hainbuchner „Pepi-Tant“) wird wieder eröffnet.
  • 21.1.2014: Für die neue Apotheke in Seewalchen (Anton-Bruckner-Straße 5) werden einige Container aufgestellt, die Gewerbeberechtigung für Mag. Reinhard Kosch aus Weyregg beginnt mit 28.1.2014, die Apotheke wird am 4.4.2014 eröffnet.
  • 1.2.2014: Florian Kohlbauer, Gamperner Straße 1, verlegt sein Gastgewerbe von Moos 14 (Fischer-Sepp) nach Attnang-Puchheim.
  • 12.2.2014: Im röm.-kath. Pfarrhof wird eingebrochen, nachdem der Dieb zuvor die Schlüssel in der Sakristei entwendet hatte.
    Dem Pfarrer wurden alle Schlüssel der Kirche und des Pfarrhofes gestohlen und ein Betrag von 500 € entwendet. Der Gesamtschaden (das gesamte Schließsystem musste ausgetauscht werden), belief sich auf rund 9000 €.
  • 25.2.2014: Der frühere Friseurmeister und Leiter des Jakobuschores sowie der Liedertafel Vöcklabruck, Rudolf Hemetsberger, Hauptstraße 13, verstirbt im 82. Lebensjahr.
  • Im Februar 2014 eröffnet DI Christoph Buttinger seine Blumengeschäft-Filiale in der A.-Bruckner-Straße.
  • 1.3.2014: Michele Peverini übernimmt das Gasthaus Fischer-Sepp in Moos 14, nachdem er die letzten Jahre das Restaurant im Haus Berndt in Attersee geführt hatte.
  • 23.3.2014: Der bekannte Seewalchner Rudolf Pabst, Seyrlstraße 9, ein Mann, der immer zur Stelle war, wenn man ihn brauchte, verstirbt im 80. Lebensjahr.
  • Ende März 2014 wird Claudia Hauschildt-Buschberger, Steindorf, zur Bezirkssprecherin der Grünen gewählt.
  • Ende März 2014 wird Gertraud Eisterer, Dr.-F.-Seifert-Straße, zur Bezirksvorsitzenden des Pensionistenverbandes gewählt.
  • 31.3.2014: Dr. Annelie Wiesner beendet ihre Tätigkeit als Ärztin in der Ordination ihres Mannes in der Hauptstraße 17.
  • 1.4.2014: Dr. Elisabeth Reiter, Wagnerstraße 6, beginnt ihre Tätigkeit als praktische Ärztin in der nunmehrigen Gemeinschaftsordination Dr. Klaus Wiesner u. Dr. E. Reiter in der Hauptstraße 17.
  • 1.4.-3.4.2014: Die Autobahnanschlussstelle Seewalchen ist wegen Fahrbahnsanierung gesperrt.
  • 4.4.2014: In der Anton-Bruckner-Straße 5 wird – vorerst in einem Container - die Rosenwind-Apotheke eröffnet. Am 30.6.2014 übersiedelt die Apotheke in das vorgesehene Gebäude, nachdem diverse rechtliche Einwände behoben waren.
  • 18.4.2014: Zum letzten Mal fährt ein Zug bis zum alten Bahnhof nach Kammer-Schörfling (beim Lagerhaus). Danach wird der Bahnhof für immer geschlossen. In den Folgetagen werden die Oberleitungen von der Agerbrücke bis zum alten Bahnhof entfernt.
    siehe auch 28.6.2014.
  • 26.4.2014: Die neue Steganlage der Attersee-Schifffahrt an der Promenade wird von Landeshauptmann Josef Pühringer eröffnet.
  • 9.5.2014: In der Raudaschlmühle In Lenzing stehen rund 150 Feuerwehrleute bei einem Großbrand in einer leer stehenden Fabrikshalle im Einsatz.
    Schweiß- und Abrissarbeiten an den Gleisen der alten Transportbrücke des ehemaligen Sägewerkes der Holzindustrie Lenzing führen gegen 19 Uhr zu einem Großbrand.
    Ein Teil der Halle stürzt ein, die Brücke über den Ager-Fluss fällt brennend ins Wasser. Verletzt wird niemand.
  • 12.5.2014: Im Rathaussaal wird der Verschönerungsverein „L(i)ebenswertes Seewalchen – Verein für Dorfentwicklung“ gegründet.
    Zur Obfrau wird Mag. Ursula Kölblinger, Michaelbeuernstraße, zu ihren Stellvertretern Franz Emeder, DI Sepp Hoyer und Vizebgm. Mario Weichselbaumer gewählt.
  • 14.5.2014: Die Fa. Kotz & Co Fahrzeugbedarf (Industriestrasse 7, Guntramsdorf) errichtet im Gelände Marek, Industriegebiet 8, eine weitere Betriebsstätte für den Großhandel von Fahrzeugteilen
  • 20.5.2014: Das „Zaunteam Salzkammergut“ (Thomas Ebetsberger) verlegt seinen Betrieb von Gerlham 14 in das Industriegebiet 6 (Weidinger-Halle).
  • 23.6.2014: Herta Cassuhn verlegt ihr Friseurgeschäft von Schörfling nach Seewalchen, Reichersberger Straße 20.
  • 27.6.2014: Der Unternehmer Karl Lenzenwöger (VW-Werkstätte), Atterseestraße 28, stirbt im 81. Lebensjahr.
  • 28.6.2014: Eröffnung der neuen Haltestelle in Kammer-Schörfling.
    Nun ist die Bahnstecke um 620 m kürzer und durch diese Maßnahme können 2 Eisenbahnkreuzungen aufgelassen werden. Die Kosten betrugen 4,5 Mio. Euro.
  • 29.6.2014: Altbürgermeister Josef Limberger erhält in Freyung die Stadtmedaille in Gold der Stadt Freyung.
  • 1.7.2014: Der Zahntechniker Harald Hosiner, Atterseestraße 66, hat seinen Betrieb als ruhend gemeldet.
  • 3.7.2014: Erster Spatenstich für die Kunststoffverarbeitungsfirma Ensinger-Sintimid im Industriegebiet.
  • 19.7.2014: Die Extremsportler Sale Savuel, Manfred Spitwieser und Max Beer aus dem Raum Wien haben den Attersee vom Strandbad Seewalchen bis nach Unterach in 5 Stunden 53 Minuten durchquert.
  • 22.7.2014: Die Besitzerin der Villa Paulick, Erika Messner, verstirbt im 87. Lebensjahr.
  • Ende Juli 2014: Im ganzen Land (und darüber hinaus) spielen im Rahmen der Internet-Aktion Cold Water Challenge 2014 Musikkapellen im Wasser stehend, sitzend oder schwimmend ein Musikstück.
  • 29.7.2014: Die Lenzing AG hat ihre neue, weltweit größte TENCEL® Jumbo-Produktionsanlage erfolgreich angefahren.
  • 3. und 4.8.2014: Mehrfache starke Regenfälle führen zu kleineren Überflutungen, die Feuerwehren sind hunderte Stunden im Einsatz.
  • 23.8.2014: Der aus Seewalchen stammende Regisseur Florian Flicker, Wien, stirbt mit 49 Jahren.
  • 27.8.2014: Die „Männer unter Wasser“ entdecken mit 172,6 m eine „neue“ tiefste Stelle des Attersees.
  • 1.9.2014: Die Trafik und das Lottogeschäft Karl Furtlehner in der Hauptstraße 8, wird von Ursula Gassner übernommen.
  • 4.10.2014: Sebastian Kritzinger, Kornfeldweg 8, schließt das Kaffeehaus Sanseba in Steindorf, Seewaldstraße 1. Das Geschäft wird dann kurze Zeit von Karin und Christian Bierbauer, Vorchdorf, weitergeführt.
  • 18.10.2014: Zu Mittag rammt der Arm eines Feuerwehr-Kranwagens der Freiw. Feuerwehr Seewalchen die Brücke des Eisenbahnüberganges auf der B 151. Dabei ist das Fahrzeug umgekippt, zwei Feuerwehrleute werden verletzt.
  • 25.10.2014: Im ORF-Abendprogramm wird die Show „9 Plätze - 9 Schätze“ mit Armin Assinger gesendet.
    Assinger stellt je einen Platz aus einem Bundesland vor. Eine prominente Jury sowie das Publikum haben die Möglichkeit den allerschönsten Platz Österreichs zu wählen.
    Für Oberösterreich geht die Region Attersee (mit den berühmten Künstlern Mahler und Klimt) ins Rennen, wo im Vorfeld das oberösterreichische Publikum unter drei Orten den Attersee zum schönsten Fleckerl wählte.
    Am 25.10 wird Im Raiffeisensaal Seewalchen eine gut besuchte öffentliche Fernsehübertragung organisiert. Schließlich stimmt ganz Österreich per Telefon ab und der „Grüne See“ bei Tragöß in der Steiermark wird zum schönsten Platz Österreichs gewählt.
    In Wien war eine Delegation aus dem Attergau mit Bezirkshauptmann Gschwandtner und Bgm. Reiter im Studio anwesend.
  • 1.11.2014: Der Wassermeister der Wassergenossenschaft Gerhard Ordosch tritt in den Ruhestand (Altersteilzeit). Sein Nachfolger wird Andreas Derra, Feldstraße 23.
  • 5.12.2014: Bei der Weihnachtsfeier des Gemeinderates werden unter anderem der ehemalige Kapellmeister der Marktmusikkapelle Roland Pachinger, der ehemalige Kapellmeister der Musikkapelle Rosenau Ing. Wolfgang Zilles, der Wassermeister Gerhard Ordosch, der Pianist Florian Feilmair und sein Bruder, der Klarinettist Benjamin Feilmair, mit dem silbernen Ehrenzeichen sowie Dr. Gexi Tostmann mit der Ehrenbrosche in Gold geehrt.
  • Ende 2014 werden in den REGATTA-Gemeinden (Gemeinden am See, Straß, St. Georgen, Berg, Lenzing und Aurach) 28.411 Einwohner und 8.177 Nebenwohnsitze gezählt.

2015

  • Die Statistik Austria veröffentlichte vor kurzem einen 10-Jahres-Vergleich der Einwohnerdaten der österreichischen Gemeinden.
    Die Marktgemeinde Seewalchen ist im Zeitraum von 1.1.2005 bis 1.1.2015 von 4.951 auf 5.424 Einwohner angewachsen.
  • Im Februar 2015 hat die IAU (International Astronomical Union, Cambridge, MA, USA) zwei Kleinplaneten nach Erwin Filimon, Sachsenstraße 2, und Peter Grosspointner, beide Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut, benannt.
  • 1.3.2015: Pfarrer Konsistorialrat Karl Smrcka tritt in den Ruhestand.
    Die Pfarre wird von Konsistorialrat Mag. Reinhold Stangl aus Gampern als Pfarrprovisor geleitet.
  • 14.3.2015: Der frühere Vorstandsdirektor der Lenzing AG und Begründer des Seewalchner Adventsingens, Kommerzialrat Alfred Wimmer, Steindorfer Straße 13, stirbt im 82. Lebensjahr.
  • 16.3.2015: Markus Gebetsberger, Haining, wird zum neuen Ortsbauernobmann gewählt. Er folgt damit Fritz Seiringer-Gaubinger nach.
  • 17.3.2015: Podiumsdiskussion mit dem Titel „Seewalchen – gestern – heute – morgen“ mit den Landesräten Dr. Manfred Haimbuchner und Dr. Michael Strugl sowie Bürgermeister J. Reiter.
    Den Eröffnungsvortrag hält der Raumplaner, Filmemacher und Publizist Dr. Reinhard Seiß.
  • 31.3.2015: Das Sturmtief Niklas zieht über Deutschland und den Norden Österreichs. Mit Böen über 100 km/h kommt es zu verschiedenen Schäden.
    Äste und ganze Bäume stürzen auf die Straße und Gleise, die Bahnlinie bei Lenzing-Ort ist unterbrochen, Plakate, Planen und nicht befestigte leichte Materialien fliegen durch die Luft.
    Die B151 muss gesperrt werden.
  • 4.4.2015: Die Firma C & C Lifestyle GmbH, Neubrunn 6 (Sabine und Martin Conti), eröffnet das Restaurant im Hotel Attersee.
  • 15.4.2015: Carina Kolm, Staudach 9, übernimmt von Irmgard Renner das Blumengeschäft in der Hauptstraße 9.
  • 20.4.2015: Brand einer Reithalle in Haining.
  • 24.4.-30.4.2015: Die Volksschule Seewalchen führt im Kultursaal das Musiktheater „Im Namen Eurer Majestät“ auf. Es ist ein Bühnenstück mit selbstkomponierter Musik.
  • 25.4.2015: Rund 100 Schachspieler nehmen am „Schwimmenden Schachturnier“ am Attersee teil. Sieger wird Fide-Meister Dietmar Hiermann von der Spielgemeinschaft Sauwald, beste Dame wird Regina Heyne, ebenfalls Spielgemeinschaft Sauwald.
  • 26.4.2015: Autofreier Raderlebnistag um den Attersee mit rund 40.000 Teilnehmern.
  • 4.5.2015: Im Bauamt wird Andreas Reiter als neuer Mitarbeiter eingestellt.
  • 13.5.2015: In Linz erhalten der Hauptschuldirektor i. R. Johann Rauchenzauner (Klimt am Attersee und atterwiki), Teichstraße 1, und Ing. Franz Hauser (atterwiki und Heimatverein Attergau), Baum, vom Landeshauptmann die Landeskulturmedaille.
  • 29.5.2015: Das Café Nexxt (Freizeit Gastro GmbH, Geschäftsführer Martin Steirer), A.-Bruckner-Straße, geht in Konkurs und muss schließen.
  • Im Frühjahr 2015 wird von der Fa. Piatnik eine eigene begrenzte Salzkammergut-Edition des bekannten DKT-Spiels auf den Markt gebracht.
  • 1.6.2015: Das Ministerium für ein Lebenwertes Österreich hat die 12 Mitgliedsgemeinden der Region Attersee-Attergau, die REGATTA, wieder als EU-LEADER-Förderregion anerkannt. Diese Periode läuft bis 2020.
  • 9.6.2015: In Linz erhält die in Brasilien tätige Schwester Sabina Aloisia Moser (Staudach)aus Steinerkirchen das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich durch Landes-hauptmann Josef Pühringer.
  • 12.6.2015: Mit einem Zeitungsartikel „Junger Verein – alte Geschichte“ tritt der neu gegründete Pfahlbauverein (Obmann Alfons Egger) erstmals an die Öffentlichkeit.
  • 19.6.2015: Anna Tostmann-Grosser eröffnet das Café in der Bandlkramerey (ehemals Roither), Hauptstraße 4.
  • 23.6.2015: Im Kino Seewalchen findet ein Diskussionsabend der „Initiative Lebensraum Attersee (eine unabhängige Plattform für alle, die den Attersee lieben)“ unter Walter Seeböck statt.
    Nach dem Film „Global Shopping Village (Endstation Kaufrausch)“ von Ulli Gladik findet eine Diskussion mit Ulli Gladek, der Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler, Katharina Götzl von der Dorfgreißlerei Stubenberg, Gexi Tostmann, Vizebürgermeister Mario Weichselbaumer und Walter Seeböck statt.
    In erster Linie ging es um den geplanten Fachmarkt an der Autobahn-Abfahrt. Während die Gegner des Marktes gegen jede Ausweitung der Verkaufsflächen außerhalb der Ortskerne auftraten, wiesen die Befürworter darauf hin, dass es sich in erster Linie um eine Verlegung des bestehenden SPAR-Marktes unmittelbar an den Ortsrand handle. Außerdem gelte es den Abfluss der Kaufkraft in andere Orte zu stoppen.
  • 24.6.2015: Eva Knoll hat ihre Funktion als Tourismus-Chefin der Ferienregion Attersee zurückgelegt.
  • Sommer 2015: Im Strandbad wird auf der Buffet-Terrasse bis Mitternacht ein Gastbetrieb geführt (Strandbad-Lounge).
  • Vom 23.7.-13. August wird an den Donnerstag-Abenden auf dem Schiff „Stadt Vöcklabruck“ die „Captain’s Klimt Bar“ am neuen Landungssteg in Seewalchen betrieben.
  • 24.7.2015: Eine Sendung des „Sommerradio“ von Radio Oberösterreich mit dem Thema: „10 Jahre Hochseilgarten in Seewalchen“ wird am Nachmittag übertragen.
  • 29.7.-9.8.2015: Die Bühne Seewalchen führt im Kultursaal fünf Stücke unter dem Titel „Heiter und kriminell“ auf.
  • 31.7.2015: Der Gemeindebeamte Gerhard Heinrich Mohr geht in Pension.
  • Im Sommer 2015 schließt die Visagistin Corrina Lang ihr Geschäft in der Atterseestraße 22.
  • 13.8.2015: Die frühere Obfrau der Goldhaubengruppe Friedl Kolm, Seyrlstraße 3, stirbt im 81. Lebensjahr.
  • 25.8.2015: In der Hauptstraße 13 (ehemals Friseur Hemetsberger) eröffnet die Frauenärztin Dr. Elke Gierlinger-Plöderl ihre Wahlarzt-Praxis.
  • 25.8.2015: In Ladtstatt wird die neu errichtete Kapelle der Familie Bauernfeind gesegnet.
  • Ende August 2015 werden auf dem ASFINAG-Gelände der A1 (Straßenmeisterei) zwei weitere hohe Salzsilos errichtet.
  • 29.8.2015: Der frühere Leiter der HAGE-Volksbank Seewalchen, Sepp Lachinger, Hauptstraße 25, stirbt im 87. Lebensjahr.
  • 1.9.2015: Mag. Alexandra Freinthaler aus Weiterschwang wird Pastoralassistentin in Seewalchen.
  • 15.9.2015: Die frühere Vizebürgermeisterin Gertraud Eisterer erhält in Linz den Ehrentitel Konsulentin für Soziales.
  • 15.9.2015: In der Strandbad-Sprunggrube wird eine Unterwassergrabung seitens des Landesmuseums durchgeführt. Es handelt sich dabei um Vorarbeiten für die Landesausstellung 2027. Fünf Jahre lang sollen die Taucher unter der Leitung von Henrik Pohl die Reste der bis zu 6.000 Jahre alten Siedlungen untersuchen. Seit über 30 Jahren wurde keine derartig umfangreiche Grabung durchgeführt.
    Bei diesem Forschungsprojekt „Zeitensprung“ werden auch spezielle Führungen zu Pfahlbau und Unterwasser-Grabung angeboten.
  • 19.9.2015: Die vierte und letzte Etappe der Sanierung der Neuen Mittelschule (früher Hauptschule) ist abgeschlossen. Die Arbeiten erfolgten meist außerhalb der Schulzeit. Von den Kosten der Höhe von 3,7 Mio. € übernahm das Land 70 %.
  • 27.9.2015: Gemeinderatswahlen
    4492 Wahlberechtigte, Wahlbeteiligung 79,50%
    ÖVP: 1434 … 13 Mandate (- 1) || SPÖ: 752 … 7 Mandate (- 3) || FPÖ: 812 … 7 Mandate (+ 2) || Grüne: 419 … 4 Mandate (+2)
  • 27.9.2015: Bürgermeisterwahlen:
    Mag. Johann Reiter, Wagnerstraße 6 (ÖVP) …1818 Stimmen
    Mario Weichselbaumer, Kraims 20 (SPÖ) … 885 Stimmen || Karin Hemetsberger, Steindorf 21 (FPÖ) … 724 Stimmen.
  • Anfang Oktober 2015 eröffnet „Jurek“ Knapczyk in der A.-Bruckner-Straße ein Farben- und Design-Geschäft. Er lebt seit 2004 in Seewalchen und beschäftigt in seinem Malerbetrieb 9 Mitarbeiter.
  • 5.10.2015: Sabine Ebli eröffnet in der Hauptstraße 10 (ehemalige Schlosserei Lenzenwöger) ihre Maßschneiderei (Änderungen und Reparaturen von Montag bis Mittwoch).
  • Anfang Oktober 2015 wird im Kultursaal ein Lift eingebaut. Die gesamten Umbauarbeiten belaufen sich auf rund 140.000 €.
  • 14.10.2015: Im Industriegebiet (Ensingerplatz 1) eröffnet das Unternehmen Ensinger-Sintimid.
  • 15.10.2015: Die Grünen Seewalchen übergeben dem Bürgermeister eine Unterschriftenliste mit 1011 Eintragungen, die sich gegen die Errichtung eines Fachmarktzentrums und SPAR-Marktes auf dem Gelände der Autobahnabfahrt ausspricht.
  • 22.10 2015: In der Anton-Bruckner-Straße (am Parkplatz vor der Apotheke Rosenwind) findet der erste Seewalchner Bauernmarkt statt.
  • 22.10.2015: In der Anton-Bruckner-Straße eröffnet das Frühstücks-Café Early Bird (vormals Café nexxt).
  • 26.10.2015: Im Rahmen des Archäologieprojektes werden am „Tag der offenen Grabung“ beim Pfahlbaupavillon und im Strandbad Führungen durchgeführt.
    Pfahlbauvermittler und Restauratoren des Oö. Landesmuseums geben für zahlreiche Interessierte Führungen.
  • Im Oktober 2015 schließt der Friseurbetrieb Lachinger GmbH, Hauptstraße 23, sein Geschäft.
  • 16.11.2015: Der langjährige Kommandant der Freiw. Feuerwehr Steindorf und Abschnittskommandant Karl Schiemer, Steindorf, erhält vom Landeshauptmann das Goldene Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich.
  • 22.11.2015: Der Besitzer der Villa Paulick Dipl. Ing. Dr. Robert Messner (* 17.5.1962) stirbt.
  • 4.12.2015: Weihnachtsfeier der Marktgemeinde
    Verabschiedet wurden die Bediensteten Gerhard Mohr und Vera Duskova.
    Ehrungen erhielten die ehemaligen Gemeinderäte Isolde Katamay, Stefanie Eicher, Christian Geissler, Andreas Distler, Franz Günther Andorfer, Dipl. Ing. Irene Gotschy-Russ und Wolfgang Vogel.
    Mario Weichselbaumer: Mitglied des Gemeindevorstandes und Gemeinderates, Zweiter Vizebürgermeister von 2009 – 2015, Obmann des Kulturausschusses, REGATTA-Arbeitskreisleiter, Mitglied des REGATTA-Vorstandeserhielt die Verdienstmedaille in Gold.
    Der Bürgermeister bedankte sich bei den Chronisten Rudolf Romankiewicz und Johann Rauchenzauner.
  • 15.12.2015: Das Zaunteam Thomas Ebetsberger, Industriegebiet, ist insolvent.
  • 16.12.2015: Der Tourismusverband Attersee-Salzkammergut hat Horst Anleitner aus Attersee zum Vorsitzenden gewählt.
  • 20.12.2015: Im Pfarrsaal findet eine gemeinsame Weihnachtsfeier von Asylsuchenden und ihren Helfern statt.
  • 29.12.2015: Der Verein „Pfahlbau am Attersee“ baut zwei Einbäume nach. Die Bäume, zwei rund 130 bis 150 Jahre alte Tannen mit rund 45 m Länge und 3,4 m Umfang, wurden nach Seewalchen gebracht und an der Promenade zur weiteren Verarbeitung aufgestellt.

2016

  • Anfang Jänner 2016 wurde Jakob Moser, Kraims, zum neuen Obmann des Jagdausschusses gewählt. Er folgt damit Franz Heitzinger, Neubrunn, der diese Funktion über 24 Jahre inne hatte.
  • 9.1.2016: Der frühere Gemeindevorstand Gerhard J. Zopf, C.-Häupl-Weg 7, stirbt im 80. Le-bens¬jahr.
  • 26.1.2016: Walter Schneeberger, Steindorf, wird zum neuen Obmann des Seniorenbundes gewählt. Er folgt in dieser Funktion Alois Baumgartinger, der 15 Jahre lang Obmann war, nach.
  • 26.2.2016: Der frühere Fleischermeister Günter Johann Haydinger (ehemals Hauptstraße 10) verstirbt im 69.Lebensjahr.
  • Februar 2016 Die Firma Stemmer Bau GmbH. übersiedelt von Timelkam in die „Weidinger Halle“ im Industriegebiet Seewalchen.
  • 30.3.2016: Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer überreichen in Linz die Dekrete für verliehene Berufstitel.
    Die Sonderschullehrerin Maria Aichhorn und die Religionslehrerin Waltraud Bachinger von der Volksschule Seewalchen sowie die Fachoberlehrerin Dipl. Päd. Ursula Mayrhofer von der Neuen Mittelschule Seewalchen erhielten den Berufstitel „Schulrätin”. Die Leiterin der NMS Seewalchen, Rosina Wasmeyer, wurde zur Oberschulrätin ernannt.
  • 13.4.2016: Generalversammlung des Vereines Liebenswertes Seewalchen.
    Dr. Alexander Mihalic wird zum neuen Obmann des Dorfentwicklungsvereines gewählt.
    Biogärtner und Buchautor Karl Ploberger, der die Aktivitäten des Vereins bestmöglich unterstützen will, wird zum Ehrenmitglied gewählt.
  • 14.4.2016: In der Sitzung des Gemeinderates wird beschlossen die Zufahrt zu den neu als Bauland gewidmeten Kemptner-Gründen in Steindorf als „Achbauernstraße“ zu bezeichnen.
  • 15.4.2016: Im Kultursaal findet das „1. Seewalchner World Café“ statt. Unter dem Titel „Miteinander Seewalchen gestalten“ geht es um Ortsentwicklung und eine Ideenbörse. Eingeladen haben die Initiative Lebensraum Seewalchen und der Verein Liebenswertes Seewalchen.
  • 22.4.2016: Nach dem Umbau wird das Café Eiszeit wieder eröffnet.
  • Ende April 2016 schließt das Café Early Bird (nexxt) in der A.-Bruckner-Straße.
  • 3.5.2016: Die Stemmer GmbH. eröffnet im Industriegebiet 6 ihre Holzbau-Meister-Firma.
  • 24.5.2016: Der frühere Gemeindebedienstete und Standesbeamte Hubert Hofer, Lenzing, Mühlengasse 3, verstirbt im 96.Lebensjahr.
  • 23.6.2016: Der Ehrenkapellmeister der Rosenauer Musikkapelle Musik, Georg Zilles, Sachsenstraße 7, verstirbt im 82. Lebensjahr.
  • 28.6.2016: Der frühere Vizebürgermeister Hans Schachl erhält vom Landeshauptmann das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich.
  • 30.6.2016: „Litz – Das Erlebnishaus am Attersee“ (ehemals Jugend-Rot-Kreuz-Heim) wird nach einer völligen Neugestaltung von Landeshauptmann Pühringer eröffnet.
  • 30.6.2016: In der Sitzung des Gemeinderates wird beschlossen
    • den Planentwurf des Architektenbüros F 2 Architekten für den Neubau der Volksschule zu genehmigen.
    • das nunmehr 2400 m² große Verkaufsareal SPAR (statt 3700 m²) im Bereich der Autobahnabfahrt zu genehmigen.
      Über Antrag von Spar Oberösterreich für eine Verkaufsfläche von 2400 m² (ursprünglich war an 3700 m² gedacht) hat das Amt der O.Ö. Landesregierung ein Raumordnungsprogramm erstellt.
      Der Gemeinderat beschließt mit den Stimmen von ÖVP, FPÖ und SPÖ, das vorgelegte Raumordnungsprogramm zustimmend zur Kenntnis zu nehmen. Die Grünen, die sich dagegen aussprechen, üben heftige Kritik.
    • ab 2017/18 die Polytechnische Schule Seewalchen aufzulassen, nachdem der Landes-schulrat keinen Einwand erhoben hat.
    • das Feuerwehrhaus Steindorf um geschätzte 579.000 € umzubauen und zu erweitern.
  • 1.7.2016: Nationalrat Ing. Heinz Peter Hackl (FPÖ) legt aus gesundheitlichen Gründen sein Nationalratsmandat zurück.
  • 1.7.2016: World-Café II im Kultursaal. 50 Teilnehmer entwickeln rund 120 Ideen und Vor-schläge zur Gestaltung Seewalchens.
  • 9.7.2016: Das Atterseeschiff „Unterach“ erhält ein neues Design. In einem Wettbewerb wird die Gestaltung zum Thema „Gustav Mahler“ ermittelt.
  • 12.7.2016: Dem MSC Seewalchen gelingt der Gesamtsieg beim 123-Runden-Rennen. Die Fahrer Markus Schiestl, Peter Schobesberger und Benjamin Haberl siegen am Pannoniaring (Ungarn) einfahren. Nach 4:32:36,9h haben sie als erstes von 55 Teams die 123 Runden absolviert. 1
  • 6.8.2016: Welterbe-Seefest auf der Promenade
    Auf einer Seebühne moderiert Karl Ploberger den Festakt. Nach einigen Interviews erfolgt die Einbaum-Taufe und die Eröffnung des Spielplatzes „Pfahlbau" durch Landeshauptmann Josef Pühringer. Ab 12 Uhr startet die Internationale Einbaum-Regatta. Insgesamt 44 Mannschaften nehmen an der Regatta teil. Sieger wird das Team der Gemeinde Seewalchen und hat sich für die Einbaum-WM in Frankreich 2018 qualifiziert. Gefeiert wird bis in die späten Abendstunden. Ein Feuerwerk setzt den Schlusspunkt dieses Welterbe-Festes.
  • 8.8.2016: Thomas Achleitner beendet seine Tätigkeit als Kapellmeister der Musikkapelle Rosenau.
  • Mitte August 2016 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung des Schulsportplatzes.
  • 26.-28.8.2016: Beachvolleyball Staatsmeisterschaften in Litzlberg.
    Rund 8.000 Zuschauer kommen zu dieser Veranstaltung, die bereits zum dritten Mal bei bestem Wetter durchgeführt wird. Staatsmeister werden Flo Schnetzler (Unterach) und Peter Eglseer (Enns), der Damentitel geht an Babsi Hansel (Oberndorf) und Steffi Schwaiger (Allentsteig).
    Babsi Hansel gibt nach dem Turnier das Ende ihrer Karriere bekannt
  • 30.8.2016: Dr. Annelie Wiesner stirbt im 72. Lebensjahr.
  • Schulbeginn 2016/17: Im Aichergut, Seyrlstraße/Kapellenweg, startet eine „Lais-Lerngruppe“.
    Nach einem Schuljahr wurde der Betrieb wieder eingestellt.
  • Im September 2016 schließen Christine und Werner Nöhmer ihre Geschenkboutique „Heimelig“ in der Anton-Bruckner-Straße 5.
  • 24.9.2016: Bei der heurigen Radveranstaltung „King oft the Lake“ um den Attersee nehmen 573 Starter teil. Sieger bei den Herren wird Riccardo Zoidl mit 57:04,97 min (49,8 km/h), bei den Damen gewinnt Adelheid Schütz mit 1:06:28,72 h.
  • 3.10.2016: Sabine Röthleitner aus Lenzing tritt in den Gemeindedienst (Finanzabteilung) ein. Zuvor war sie in der Gemeinde Lenzing beschäftigt.
  • Im Oktober 2016 wird zwischen Litzlberger Keller und der Einfahrt in den Haininger Bach ein Gehsteig errichtet.
  • 1.11.2016: Der Wassermeister der Wassergenossenschaft Seewalchen Gerhard Ordosch wird pensioniert. Er war seit 1.11.2014 in Alters-Teilzeit.
    Die Angestellte der Wassergenossenschaft Seewalchen Johanna Pfeil tritt in den Ruhestand.
  • 9.11.2016: Maria Billii (eigentlich Marlene Mairinger, Lerchenweg 18 B) wird in Köln zur „besten singenden Köchin“ Deutschlands gewählt. Sie hatte sich für diesen Wettbewerb im Septem¬ber als beste singende Köchin Österreichs qualifiziert.
  • 12.-20.11.2016: Die Bühne Seewalchen führt im Kultursaal in sechs Vorstellungen „Des Kaisers neue Kleider“ auf.
  • 2.12.2016: Bei der Weihnachtsfeier des Gemeinderates wird der Direktorin i.R. der Neuen Mittelschule, Oberschulrätin Rosi Wasmeyer, Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie tritt am 1.12.2016 nach 43 Dienstjahren als Lehrerin und sieben Jahren als Direktorin in den Ruhestand.
    Geehrt werden der langjährige Gemeindevertreter Mag. Herbert Dachs-Machatschek aus Haining, der Jugend-Schirennläufer Michael Schneeweiss (*2004) aus Litzlberg, Englweg 9 und die Springreiterin Melanie Lechner (*2002) aus Seewalchen, Müllnerweg 6/2.
  • 19.12.2016: Der frühere Nationalratsabgeordnete Heinz Hackl erhält vom Landeshauptmann das Silberne Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich.
  • 30.12.2016: Der Chorleiter des Jakobus-Chores, Landeschorleiter-Stellvertreter und Träger der Kulturmedaille des Landes Oberösterreich Konsulent, Gerhard Fitzinger, Vöcklabruck, ver-stirbt unerwartet im 70.Lebensjahr.
  • 31.12.2016: Gemeindearzt Dr. Klaus Wiesner tritt in den Ruhestand.
  • Laut einer Statistik des Landes O.Ö. (2016) sind in unserer Gemeinde 1527 Beschäftigte in 386 Arbeitsstätten registriert. Im Tourismus sorgen 25 Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe mit mehr als 400 Gästebetten für 40.000 Nächtigungen (2017), wobei uns der kontinuierliche Anstieg besonders freut (2015: 29.000; 2016: 32.000).

2017

  • 10.1.2017: Eva Friedrich (wohnhaft in Timelkam) wird Kapellmeisterin der Musikkapelle Rosenau.
  • 13.1.2017: Die FPÖ Seewalchen wählt Siegfried Schmuck, Hackerweg 11/4, zu ihrem neuen Obmann, Stellvertreter werden Karin Karlhuber und Rene Hofbauer.
  • Jänner 2017: Die SPÖ Seewalchen wählt Jürgen Kirchberger, Königswiese 2, zu ihrem neuen Obmann.
  • 17.1.-14.2.2017: Die Grünen Seewalchen initiieren eine Initiative zur Abhaltung einer Volksbefragung zur Verhinderung eines Fachmarktzentrums (SPAR) bei der Autobahnabfahrt. Die Bürger waren aufgerufen, eine Unterstützungserklärung zur Abhaltung einer Volksbefragung abzugeben.
    405 Personen unterschreiben diese Unterstützungserklärung. Da die notwendigen 674 Unterschriften nicht erreicht werden, wird keine Volksabstimmung abgehalten.
  • 22.1.2017: Marktskimeisterschaften (gemeinsam mit der Marktgemeinde Schörfling) in Oberaschau, Oberwang. Aus Seewalchen sind 50 Starter gemeldet. Ortsmeisterin wird Victoria Riedl, Ortsmeister wird Leonhard Frei.
  • 29.1. 2017: 17. Seewalchner Eisstock-Marktmeisterschaften in der REVA-Halle Vöcklabruck mit 22 Mannschaften. Sieger wird die Moarschaft Ernst Mayer mit Rudolf Löschenkohl, Franz Lemp und Rudolf Kroiß.
  • 23.-30.1.2017: Das Volksbegehren „Gegen TTIP, CETA und TISA" (Handelsabkommen mit den USA, Kanada, Liberalisierung öffentlicher Dienstleistungen) wird in Seewalchen von 514 Personen (von 4281 Wahlberechtigten) unterschrieben.
  • 7.2.2017: Der Regionalentwicklungsverein Attersee-Attergau REGATTA feiert im vollbesetzten Kultursaal Seewalchen sein 15-Jahr-Jubiläum.
    Mit Kurzfilmen, Fotorückblicken und Talk-Runden wird auf die 15 Jahre „LEADER-Arbeit“ der REGATTA und die vielen Projektträger zurückgeblickt.
  • 26.2.2017: Der frühere Gastwirt Karl Huber (Haus des Fremdenverkehrs, Restaurant Seebad Litzlberg), Seyrlstraße 5, stirbt im 87. Lebensjahr.
  • 1.3.2017: Die Gemeindebedienstete Edeltraud Baumgartinger tritt in den Ruhestand.
  • Anfang März 2017 beginnen die Abrissarbeiten des alten Bahnhofes Kammer-Schörfling.
  • Anfang März 2017 wird Paul Flachberger zum neuen Obmann des ESV Seewalchen gewählt. Neuer Obmann-Stellvertreter ist Christian Roither.
  • 1.3.2017: In der Bauabteilung wird Florian Kalleitner aus St. Georgen, Wildenhag 13, als neuer Mitarbeiter im Bauamt aufgenommen.
  • 1.3.2017: Das Café nexxt (Early Bird) in der A.-Bruckner-Straße wird geschlossen.
  • 7.3.2017: Landeshauptmann-Stv. Thomas Stelzer verleiht das Ehrenzeichen „Verdienste um die Oberösterreichische Jugend" an Harald Zoister, Steindorf 140.
    Harald Zoister ist seit 1995 bei den O.Ö. Kinderfreunden als Betreuer und Leiter von Feriencamps aktiv und betreut als Fußball-Nachwuchstrainer fußballbegeisterte Kinder.
  • 22.3.2017: In der Bandlkramerey präsentiert Erich Weidinger sein Buch „Blumengeschichten – Märchen für Herz und Seele“.
  • 24.3.2017: Bei der Jahreshauptversammlung der Wassergenossenschaft Seewalchen wird eine Erhöhung der Wasserbezugsgebühr von 0,92 € auf 1,02 € je m³ beschlossen.
  • 25.3.2017: Bei der Jahreshauptversammlung der Wasserrettung Litzlberg wird Fabienne Weickinger (Ampflwang) zur neuen Obfrau gewählt. Sie folgt damit Alexander Leitner nach.
  • 21.4.2017: Der Rosenauer Musikverein wählt Sandra Grausgruber, Atterseestraße 19, zu seiner neuen Obfrau.
  • 21.4.2017: Die Direktorin des Südtiroler Archäologiemuseums Dr. Angelika Fleckinger hält im voll besetzten Raiffeisensaal einen Vortrag zum Thema „Ötzi zu Besuch bei den Pfahlbauern“.
  • 22.4.2017: Pfarrfirmung. Kanonikus Dr. Martin Füreder spendet 39 Firmlingen die Firmung.
  • 24.4.2017: Das Mode-Atelier Emanuel Burger verlegt sein Atelier von Seewalchen, Hauptstraße 17, nach Linz.
  • 25.4.2017: Pfarrgemeinderatswahl. Zum Obmann wird Fritz Seiringer, Reichersberg, zu seiner Stellvertreterin Elisabeth Löcker, Teichstraße, gewählt.
  • 28.4.2017: Festkonzert „25 Jahre Landesmusikschulwerk“. Zum Festakt kommen auch Landeshauptmann Thomas Stelzer und Manuel Höfer vom Landesmusikschulwerk.
  • Im April 2017 beginnen die Umbauarbeiten des Feuerwehrdepots Steindorf.
  • 1.5.2017: Manfred Binder wird zum neuen Amtsleiter (ab 1.8.2017) bestellt.
  • 1.5.2017: Die holländische Königsfamilie macht einen Einkaufsbummel bei Trachten Tostmann in Seewalchen.
  • 7.5.2017: Autofreier Raderlebnistag um den Attersee.
  • 14.5.2017: Veranstaltet vom Verein L(i)ebenswertes Seewalchen findet in der Bandlkramerey eine Lesung mit Karl Ploberger („Der Gartenflüsterer“) statt.
  • 19.5.2017: Abends kommt ein gewaltiger Sturm auf. Zwei Frauen, die in einem Boot in der Buchberger Bucht fahren, missachten die Sturmwarnung, können nicht mehr zurück und müssen von der Wasserrettung Litzlberg gerettet werden.
  • 26.-28.5.2017: 140-jähriges Gründungsfest der Freiw. Feuerwehr Seewalchen und Abschnittsbewerb.
    Rund 230 Feuerwehrmitglieder der Nachbarwehren kommen zum Festakt nach Seewalchen Am 26.5. segnen Diakon Karl Höllwerth und Pfarrer Roman Frais die neue Tragkraftspritze.
    Am 28. 5. findet der Abschnittsbewerb Attersee statt. Rund 135 Bewerbsgruppen und 150 Jugendgruppen nehmen teil.
  • 26.5. 2017: Der ehemalige Betreiber der Esso (eni-)Tankstelle in der Atterseestraße „Joschi“ Reith stirbt im 83.Lebensjahr.
  • 27.5.2017: Eröffnung Weitwanderweg Attersee-Attergau mit Gerlinde Kaltenbrunner.
    Der Weitwanderweg Attersee-Attergau in führt in 9 Etappen über 33 km (bei 1180 Höhenmetern) von Attersee -> Unterach -> (Schiff nach) Weißenbach -> Alexenau -> (Schiff nach) Attersee.
    Der Start erfolgt um 5:00 Uhr in Attersee a.A. und endet um 22:15 Uhr.
  • 1.6.2017: Angela Limberger (Bauabteilung) tritt in den Ruhestand.
  • 15.6.2017: Der frühere Sportler Helmut Pirklbauer (international erfolgreicher Karatesportler im Nationalteam), Kettlleiten, verstirbt im 64.Lebensjahr.
  • 29.6.2017: Der Gemeinderat beschließt ein Fütterungsverbot für Wildvögel (Schwäne, Enten, etc.) im Wasser und am Ufer des Attersees und an der Ager.
  • Im Juni wird der durch Holzwurm befallene Dachstuhl der Filialkirche Kemating um rund 75.000 € saniert.
  • 11.7.2017: Der MSC Seewalchen kann beim 123-Runden-Rennen am Pannoniaring den Gesamtsieg aus dem Vorjahr wiederholen.
  • 13.7.2017: Der Obmann des Kameradschaftsbundes Johann Moser, Freyunger Straße, stirbt im 76. Lebensjahr.
  • 14.7.2017: Das Café Restaurant Sailer (früher Konditorei Rohringer), Hauptstraße 36, eröffnet nach umfassendem Umbau seinen Betrieb.
  • 14.7.-20.8.2017: In der Villa Paulick wird in mehreren Aufführungen das Theaterstück „Süsse Wiener Dunkelheit / tiefheller See“, welches sich mit Emilie Flöge beschäftigt, aufgeführt.
  • 15.7.2017: In Rheinau-Süd (Mannheim, BRD) wird eine Straße als „Atterseestraße“ benannt.
    Der dortige Siedlerverein ist der Partnerverein des Seewalchner Siedlervereins
  • 17.7.-23.11.2017: In Seewalchen und einigen umliegenden Orten werden wieder zahlreiche Lesungen unter dem Titel „Mörderischer Attersee“ veranstaltet.
  • 20.7.2017: Der ehemalige Geschäftsmann (Kroiß-Moden Vöcklabruck) Heinz Kroiß, Schulweg, verstirbt im 83. Lebensjahr.
  • 20.7.2017: Ein schweres Unwetter zieht über den Attersee. Mehrere Boote kentern, die Wellen im See erreichen eine Höhe bis 1½ m.
  • Im Juli 2017 wird beim Starzbauern in Gerlham (Gerlham 14) ein Aussichts- und „Wohlfühl-“ Platzerl (mit neu gestalteten Bankerln) errichtet.
  • 1.8.2017 Amtsleiter Hans Schmidt, Haidacher Straße, geht in Pension.
    Schmidt trat am 1.1.1976 in den Gemeindedienst und war vom 1.5.1997 bis 31.7.2017 Amtsleiter.
    Manfred Binder übernimmt die Amtsleiterfunktion, an seine Stelle in der Finanzabteilung kommt Ernst Weber.
    Barbara Schausberger, Timelkam, Linzer Straße 10, wird in die Finanzabteilung aufgenommen.
  • 1.8.2017: Der Klimt-Experte Dr. Alfred Weidinger, ehemaliger Chefkurator und Vizedirektor des Belvedere, wird neuer Direktor des Museums der bildenden Künste in Leipzig.
  • 5.8.2017: In Anwesenheit von Landesrätin Mag. Christine Haberlander wird der vom Verein L(i)ebenswertes Seewalchen neugestaltete Rosengarten samt Pavillon und Rosenstiege der Öffentlichkeit übergeben.
  • 25.-27.8.2017: Musikfest der Marktmusik mit Wertungsspiel um den Atterseepokal.
    18 Musikkapellen mit rund 1000 Musikern kommen zum Musikfest nach Seewalchen. Den Atterseepokal holt sich die Steinbacher Kapelle „D´Schoberstoana“.
  • 25.-27.8.2017: Österreichische Beachvolleyball Staatsmeisterschaften im Strandbad Litzlberg.
    Vor 2.000 Zusehern gehen die Staatsmeistertitel bei den Damen an das neu formierte Duo Stefanie Schwaiger/Theresa Strauss und bei den Herren an Xandl Huber/Julian Hörl.
  • 31.8. 2017: Die Firma Wozabal hat Insolvenzanträge gestellt. 6 Betriebe mit 792 Beschäftigten, darunter der Betrieb in Lenzing, in dem viele Seewalchnerinnen arbeiten, sind betroffen. Die Schulden betragen rund 47 Mio €.
    Der Betrieb wird aber weiter geführt.
  • 31.8.2017: Das Wegerl zwischen den Liegenschaften Sailer/Rohringer-Kirchgatterer zwischen Hauptstraße und Atterseestraße wird lt. Gerichtsbeschluss aufgelassen.
    Im September 2017 wird in der Hauptstraße (entlang des Amthof-Parks) eine Kurzparkzone verordnet.
  • 1.9.2017: Pfarrer Mag. Reinhold Stangl übergibt die Leitung der röm.-kath. Pfarre Seewalchen an die Pastoralassistentin Alexandra Freinthaler, die nun Pfarrassistentin ist.
    Pfarrer Stangl wird als Pfarrmoderator weiterhin für Seewalchen zur Verfügung stehen,
  • 1.9.2017: In Marchtrenk überreicht der Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Alois Stöger Herrn Hofrat Mag. Volker Petri das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.
  • 1.9.2017: Nicole Seemayer übernimmt die Leitung der Krabbelstube.
  • 7.9.2017: Das Autohaus Legat hat den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt.
    Die Firma hat Schulden in der Höhe von 684.000 Euro. Insgesamt sind 23 Dienstnehmer betroffen. Die Verluste wurden vor allem durch die KFZ-Verwertung eingefahren. Der Betrieb wird weiter geführt.
  • 20.9.2017: Im Schloss Steyregg wird der Regionalitätspreis der Bezirksrundschau vergeben. Insgesamt gab es rund 200 Einreichungen aus ganz Oberösterreich. Die Auszeichnungen werden in neun Kategorien vergeben.
    Der Verein Pfahlbau am Attersee hat in der Kategorie "Vereine/Institutionen/Behörden" den ersten Preis gewonnen.
  • Im September 2017 legte Victoria Buschberger (Grüne) ihr Gemeinderatsmandat zurück. An ihre Stelle rückt Mag. Dunja Lamatsch aus Neubrunn.
  • 30.9.2017: Die Ferienregion Attersee schließt das Tourismusbüro in Kammer.
  • 30.9.2017: King Of The Lake ASVÖ
    Zum bereits 7. Mal lädt der Radsportverein Atterbiker.at zum europaweit einzigartigen Einzel- und Mannschaftszeitfahren rund um den Attersee ein. 1.200 Radrennfahrer aus 18 Nationen kämpfen um den Titel.
    Georg Preidler holt sich mit einem neuen Streckenrekord mit 0:55:57,97 den Titel „Elite King of the Lake“.
    Bei den Damen kann sich Adelheid Schütz mit der Zeit von 1:08:30,41 durchsetzen.
  • 30.9.2017: Bereits zum 6. Mal findet die Atterseerundfahrt mit alten PUCH-Mopeds und Motorrädern (Maurerbock) statt. Fast 500 Mopedfahrer nehmen teil.
  • Ende September 2017: Auf der Fashion Week in Paris werden die von der britischen Designerin Vivienne Westwood entworfenen extravaganten Tracht-Couture-Designs, die von Tostmann Trachten gefertigt wurden, präsentiert.
    Zwischen Gexi Tostmann und Vivienne Westwood besteht bezüglich Tracht eine jahrelange Zusammenarbeit.
  • 23.10.2017: Das Land Oberösterreich hat sich im Zuge ihrer Sparmaßnahmen entschlossen, ihre Landesausstellungen künftig in einem 3-Jahr-Rhythmus zu veranstalten. Das bedeutet, die geplante Landesausstellung „Versunken – Aufgetaucht“ (Seewalchen, Attersee, Mondsee) wird von 2020 auf das Jahr 2027 verschoben.
  • 29.10.2017: Ein Tief mit dem Namen „Herwart“ zieht von der Nordsee in Richtung Ukraine. Ein kräftiger Sturm mit Windgeschwindigkeit um die 120 km/h traf auch Seewalchen.
    8.000 Feuerwehrleute waren im Einsatz, vor allem das Hausruckviertel, die Donau, der Zentralraum und das Alpenvorland waren in Oberösterreich betroffen.
  • Ende Oktober 2017 übersiedelt die Volksschule in Container-Klassen (auf dem Hauptschulparkplatz).
  • 1.11.2017: In Vöcklabruck stirbt die Geschäftsgründerin Marlen Tostmann im 103. Lebensjahr.
  • 1.11.2017: Leopold Starlinger, Kleinmüllerstraße 11, wird als Kanalwart der Gemeinde aufgenommen.
  • 8.-18.11.2017: Die bühne Seewalchen führt im Kultusaal das Lustspiel „Schneetreiben“ von Georg Ludy auf.
  • 13.11.2017: Bei der 18. NESTROY-Verleihung im Ronacher/Wien gewinnt Doris Uhlich den Spezialpreis.
    Doris Uhlich (* 1977 in Attersee, Oberösterreich) ist eine österreichische Choreografin und Performance-Künstlerin und ist in Unterbuchberg 3 aufgewachsen.
  • 24.11.2017 bis 28.2.2018: Klaus Pitter stellt Zeichnungen unter dem Titel „Da ist ein Haar in meiner Suppe" in der Rathausgalerie aus.
  • 27.11.2017: In der Anton-Bruckner-Straße 5 eröffnet die Firma KOSAN PHARMA. Sie beschäftigt sich mit der Herstellung und Aufbereitung sowie Vermietung von Medizinprodukten und mit Handel von Medizinprodukten.
  • 4.12.2017: Die Gustobox, Industriegebiet 6, eröffnet ihr neues Lokal.
  • 7.12 2017. Weihnachtsfeier der Gemeinde
    Der Gemeinderat verleiht dem früheren Vizebürgermeister Hans Schachl den Ehrenring der Marktgemeinde.
    Folgende Bedienstete werden verabschiedet: Johann Schmidt (1.1.1976-31.7.2017. Bauamt, Standesamt, Amtsleiter), Edeltraud Baumgartinger (1.8.1974– 28.2.2017) und Angela Limberger (1.1.1972-31.5.2017).
    Die Silberne Ehrenbrosche geht an die frühere SPÖ-Gemeinderätin und Sozialausschussobfrau Roswitha Mohr.
    Die Silberne Verdienstmedaille erhält Erich Steinwendner aus Rosenau.
    Die Verdienstmedaille in Gold erhält Nationalrat a.D. Ing. Heinz Hackl.
    Peter Wechselauer erhält die Verdienstmedaille in Gold.
    Dr. Klaus Wiesner erhält die Verdienstmedaille in Gold.
  • 14.12.2017: Das Unternehmerteam BNI Attersee veranstaltet ein Weihnachts-Charity-Konzert im Café Eiszeit. Die gesammelten 10.000 Euro gehen an Sera Rohringer.
    Sera Rohringer (früher Betreiberin des Café Eiszeit) ist krankheitsbedingt auf eine lebensnotwendige 24-Stunden-Betreuung angewiesen, kann diese aber nicht alleine aus staatlichen und öffentlichen Mitteln sicherstellen.
  • 31.12.2017: Das Flüchtlingsquartier in der Atterseestraße (ehem. Wildbachverbauung) wird geschlossen.
  • Im Dezember 2017 eröffnet in der Anton-Bruckner-Straße 3 die Pizzeria La Ruccola (vormals nexxt).

Quellen

Chronik der Marktgemeinde Seewalchen

1850 - Beginn der Aufzeichnungen - Übersicht

1851-1880  |  1881-1900  |  1901-1920
1921-1940  |  1941-1960  |  1961-1970
1971-1980  |  1981-1990  |  1991-2000
2001-2010  |  die letzten Jahre


Die vollständigen Versionen der letzten Jahre finden Sie auf der Webseite der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee mit nachstehendem Link:
Chronik auf der Homepage der Marktgemeinde Seewalchen