Burggrabenklamm

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlucht ist steinschlaggefährdet und daher gesperrt. Der aktuelle Status wird auf www.attersee.at und am Eingang der Schlucht kundgemacht.

Wasserfall im Jahr 1906

Die Burggrabenklamm mit ihrem 18 m hohen Wasserfall gilt als eine der schönsten Schluchten des Salzkammergutes.

Ausgangspunkt ist das südliche Ende des Attersees, der in Oberösterreich liegt, aber dessen Ufer bei Burgau auf Salzburger Gebiet liegt.

Am 15. Mai 2015 wurde der neu errichtete Steg durch die Burggrabenklamm eröffnet. Damit kann der Wasserfall sicher erreicht werden. Die Attersee-Schifffahrt hat eine Anlegestelle errichtet, von der aus der Weg - vorbei an der Ferrary-Kapelle - direkt zum Steg im Burggraben führt. Der Weg durch die Klamm bis zum Wasserfall dauert etwa 10 Minuten.

Beim Jagerwirt, der ebenfalls wieder geöffnet hat, befindet sich die Madonnenstatue Maria Klamm, von der aus die Wanderung über den Valerie-Weg in die Eisenau und zum Schwarzensee möglich ist.

Bildergalerie

aus Burgau in der Gemeinde St. Gilgen, Land Salzburg

Lage

Weblink