Buchberg (Ort)

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buchberg 1993 (Foto: Rudolf Romankiewicz)

Buchberg ist eine Ortschaft der Gemeinde Seewalchen am Attersee, KG. Litzlberg. Die Ortschaft wird in Ober- und Unterbuchberg geteilt.

In den ersten Urkunden aus Mondsee fehlen Hinweise auf ein Gotteshaus.
Man kann aber davon ausgehen, dass zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Buchberg eine Kirche bestanden hat. Die ältesten Bauteile der Kirche sind aus der späten Gotik.

Inhaltsverzeichnis

Einwohnerzahl

Buchberg 1666 1910 1961 2009
Häuser 7 11 39 111
Einwohner 44 43 83 124

Die hohe Häuseranzahl 2009 ergibt u.a. sich durch die vielen Bauten in der Conti-Siedlung (Bräuwiese) sowie die Zweitwohnungen.
Die Einwohnerzahl 2009 bezieht sich auf Hauptwohnsitze, die Gesamtzahl der gemeldeten Personen liegt bei 200.

Aktuell (25. April 2013) leben in der Ortschaft Buchberg 64 Personen.

Erwähnung in alten Urkunden und Herleitung

  • 817 (oder 823?): „Pohperc“;
  • zwischen 1300 und 1400: „Puchberg"
  • 1399: „zu Puchperg"
  • 1416: „Puechperg“
  • 1467: „Puechperg“; gelegentlich auch „Puochenberg“;

Herleitung des Namens

  • bayrisch;
  • nach Maria Jedinger gilt als eher unwahrscheinlich, dass der Name von Buche kommt, sie vermutete, dass der Name von Burg (sh. Wallanlagen am Buchberg) stammt;
  • Reutner vertritt aber die Ansicht, das der Name vom mhd. puoch (=Buchenwald) abzuleiten sei.

Frühe Häuser und ihre Hausnamen

Nr. und
dzt. Anschrift
Bezeichnung
(Hausname)
Name lt.
Grundbuch
Name eines
(früheren) Besitzers
Buchberg 1 Eder Heiningergut Löschenberger
Buchberg 2 Eder-Häusl --- ---
Buchberg 3 Karl
(ehemaliges
Gasthaus)
Färberhaus Dachs
Buchberg 4 Handel --- ---
Buchberg 5 Moar --- Dachs
Buchberg 6 Schuster Segnergut Loidl
Buchberg 7 Than-Häusl Thon- oder Neuhäusl Horna
Buchberg 8 Hiaslbauer Meindlgut Nöhmer
Buchberg 9 Aicher Hofpointner (besteht nicht mehr)
Buchberg 10 Färberhaus --- Dachs
Buchberg 11 Ablinger-Villa
Pfarrer-Villa
--- Mach
Buchberg 14 Eder-Häusl --- Löschenberger

Sport in Buchberg

In Buchberg existierten der Fußballclub Buchberg sowie der Tennisclub Seewalchen. Das Fußballfeld war im östlichen Teil der Ortschaft in Richtung Litzlberg situiert. Der Tennisplatz befand sich bis zum Jahr 2014 an das ehemalige Gasthaus Dachs in Buchberg angrenzend. Er beinhaltete neben 4 Spielplätzen und einer Übungswand auch ein Vereinsstüberl samt Gaderoben und Duschmöglichkeiten.

Kirche in Buchberg

Näheres zur Buchberger Kirche hier: Filialkirche Buchberg

Aus der Ortschronik

  • 1972: In Buchberg wird ein Tennisclub gegründet, der den Namen TC Seewalchen trägt.
  • 1989: Das Gasthaus Dachs in Buchberg stellt den Betrieb ein.
  • 01.04.2002: Nachdem der Polizeiposten Attersee aufgelöst wurde, ist für Buchberg der Polizeiposten Schörfling am Attersee zuständig.
  • 18.01.2007: Der Sturm "Kyrill" führt auch in den Waldgebieten um Buchberg zu großen Schäden.
  • 10.04.2007: Der in Buchberg ansässige Tennisclub TC Seewalchen löst sich auf.
  • 2015: Im Gutshof Dachs fand ein Dorffest für Buchberger und Haininger statt.
  • Am 01.05.2017 hielt die Dorfgemeinschaft Buchberg/Haining beim Stadlwirt Haining nach rund 13 Jahren wieder ein Maibaumsetzen ab.
  • Am 11.06.2017 wird der Verein "Dorfgemeinschaft Haining-Buchberg" gegründet.
  • Im Gutshof Dachs findet die "Musikantenroas" des Seewalchener Bauernbundes statt.
  • Die Dorfgemeinschaft Haining-Buchberg erneuert das Buchberger Wegkreuz im Bereich der Ortseinfahrt Buchberg am Westwanderweg. Die feierliche Segnung erfolgte am 20.08.2017 durch Rektor Dr. Franz Xaver Brandmayr.

Weblinks

Quellen

  • Chronik der Marktgemeinde Seewalchen
  • Adolf Bocksleitner, Heimatbuch Seewalchen am Attersee, 1929;
  • Anton Kastenhuber: diverse Veröffentlichungen in Lenzinger Zeitschriften: Lenzella, Jahresberichte der Hauptschule Lenzing, 1958 - 1963;
  • Maria Jedinger: Ortsnamen des Bezirkes Vöcklabruck, 1954 (K. Schiffmann: Ortsnamen 1935);
  • Reutner u.a.: Die Ortsnamen des politischen Bezirkes Vöcklabruck, Verlag der öst. Akademie d. Wissenschaften, 1997;
  • Ortsnamenbuch des Landes Oberösterreich.
  • Häuserverzeichnis der Marktgemeinde Seewalchen, 1991
Ortschaften der Marktgemeinde Seewalchen
WappenSeewalchen.jpg
Ainwalchen | Buchberg | Gerlham | Haidach | Haining | Kemating | Kraims | Litzlberg | Moos | Neißing | Neubrunn | Pettighofen | Reichersberg | Roitham | Seewalchen | Staudach | Steindorf | Unterbuchberg