Attergau (Bevölkerung)

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Bevökerungsentwicklung im Attergau

Die Zahl der Einwohner im Attergau ist von 1910 bis 2010 erheblich gestiegen. Während in den südlichen Orten der Anstieg eher mäßig blieb, ist die Zunahme im nördlichen Atterseeraum sehr beachtlich.
Der Zahlen in der Grafik sind aber nur bedingt vergleichbar. Grenzänderungen und Gemeindezusammenlegungen lassen keine absoluten Vergleiche zu.
So wurde u.a. 1939 die Gemeinde Lenzing aus Teilen der Gemeinden Oberachmann, Timelkam und Seewalchen geschaffen. Von dieser Änderung war auch Schörfling betroffen. 1941 wurden Abtsdorf und Attersee zusammengelegt, die hier dargestellten Werte sind die Summe beider Gemeinden.

Weitere Daten finden sich auf der Seite Attergau 1830. Da es in dieser Zeit aber noch keine Gemeinden im heutigen Sinne gab, beziehen sich die dortigen Zahlen auf die Pfarren.

Quellen

  • Diverse Statistiken
  • Statistisches Zentralamt