Wetter

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das aktuelle Wetter wird hier über externe Links angeboten.
Der Klimarückblick wird von Herrn Christian Brandstätter, Seewalchen am Attersee, für die Region Attersee-Attergau erstellt.

Inhaltsverzeichnis

Wetter-Vorschau (externe Seiten)

Wetterstationen und Webcams

Klimarückblick für die Region Attersee-Attergau ab April 2010

Monat Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Max. Windgeschindigkeit Gesamt-Niederschlagsmenge pro Quadratmeter Max. Tagesniederschlag pro Quadratmeter Anmerkungen zum Monatsklima
September 2017 23,7 Grad am 9.9. 4,3 Grad am 18.9. 58 km/h am 14.9. 112,1 Liter 31,3 Liter am 1.9. Kältester September seit 2010!


August 2017 35,4 Grad am 1.8. 8,9 Grad am 22.8. 86 km/h am 18.8. 180,3 Liter 47,4 Liter am 6.8. Markant war der schwere Sturm vom 18.8. Die Wetterstation in Seewalchen registrierte eine Windspitze von 86 km/h. Regional lagen die Windböen am Attersee aber deutlich über 100 km/h! Zahlreiche Sturmschäden waren die Folge!


Juli 2017 31,4 Grad am 31.7. 10,8 Grad am 14.7. 68 km/h am 20.7. 146,3 Liter 31,6 Liter am 20.7. Der Juli 2017 lag um 1,4 Grad über dem langjährigen Mittelwert. Niederschlagsmäßig entsprach der Juli mit einer geringen Abweichung von +4% dem langjährigen Monatsdurchschnitt.


Juni 2017 32,2 Grad am 22.6. 8,6 Grad am 9.6. 55 km/h am 29.6. 57,5 Liter 17,9 Liter am 6.6. Zweitwärmster Juni am Attersee seit es meteorologische Aufzeichnungen gibt. Insgesamt konnten 18 Sommertage (über 25 Grad) verzeichnet werden. Niederschlagsmäßig war es der trockenste Juni seit 18 Jahren!


Mai 2017 30,9 Grad am 30.5. 1,5 Grad am 1.5. 62 km/h am 19.5. 62,8 Liter 16,7 Liter am 8.5. Der Mai war zu trocken und zu warm. Zum ersten Mal seit 38 Jahren ist die Temperatur im Mai am Attersee wieder flächendeckend über 30 Grad gestiegen.


April 2017 23,6 Grad am 1.4. -0,8 Grad am 24.4. 49 km/h am 16.4. 117,1 Liter 20,5 Liter am 28.4. Am 28. April traten am Attersee die ergiebigsten Schneefälle in der dritten Aprildekade seit 37 Jahren auf!


März 2017 22,8 Grad am 31.3. -3,2 Grad am 13.3. 70 km/h am 18.3. 87,0 Liter 19,1 Liter am 18.3. Neuer Rekord! Wärmster März aller Zeiten!


Februar 2017 20,9 Grad am 23.2. -5,7 Grad am 14.2. 62 km/h am 24.2. 47,4 Liter 11,4 Liter am 21.2. Der Februar war wesentlich zu warm. Am 23.2. wurde mit 20,9 Grad einer neuer Wärmerekord aufgestellt. Der bisherige Höchstwert betrug 20,5 Grad (1990). Der gesamte Monat blieb ohne Neuschnee. Lediglich der Schnee vom Jänner sorgte bis Monatsmitte für einen noch eher winterlichen Wettercharakter!


Jänner 2017 5,9 Grad am 2.1. -18,1 Grad am 7.1. 70 km/h am 4.1. 51,6 Liter 14,5 Liter am 31.1. Kältester Jänner seit 2006. An exponierten Stellen bis zu -22 Grad. Kälter war es seit 1960 nur im Jänner 2006, 1987, 1985, 1964 und 1963. Am 31. Jänner sorgte Eisregen verbreitet für teils extreme Straßenglätte!


Dezember 2016 12,4 Grad am 9.12. -6,9 Grad am 31.12. 57 km/h am 27.12. 27,8 Liter 6,7 Liter am 18.12. Der Dezember 2016 war zwar der kälteste seit 2012, die Durchschnittstemperatur lag aber trotzdem noch über dem Normalwert. Auch war der abgelaufene Monat wesentlich zu trocken.


November 2016 15,0 Grad am 22.11. -7,1 Grad am 30.11. 70 km/h am 10.11. 69,9 Liter 24,6 Liter am 6.11. Auch der abgelaufene November war um einige Zehntelgrade zu warm. Grund dafür war eine mehrere Tage anhaltende ausgeprägte Föhnwetterlage.


Oktober 2016 23,3 Grad am 1.10. 1,2 Grad am 13.10. 44 km/h am 3.10. 98,0 Liter 16,6 Liter am 18.10. Der Oktober 2016 verlief wettertechnisch eher ruhig. Die Durchschnittstemperatur entsprach dem langjährigen Mittel, regional lag diese auch knapp darüber. Größere Abweichungen gab es jedoch beim Niederschlag, dieser erreichte um 60% mehr, als es dem Normalwert entsprechen würde.


September 2016 28,3 Grad am 12.9. 5,3 Grad am 22.9. 63 km/h am 17.9. 82,0 Liter 38,2 Liter am 17.9. Der September 2016 war ein absoluter Rekordmonat. Die erste Septemberhälfte war wärmer als der 30-jährige Mittelwert für den Monat Juli. Es wurden noch 13 Tage mit über 25 Grad registriert, an denen bei noch ausgesprochenen warmen Wassertemperaturen hochsommerliches Badevergnügen an der Tagesordnung stand. Während der zweiten Monatshälfte kühlte es zwar ein wenig ab, der September 2016 ist aber dennoch - neben dem September 1947 und 1932 - der wärmste, welchen die Atterseeregion je erlebt hat.


August 2016 31,1 Grad am 28.8. 10,0 Grad am 11.8. 68 km/h am 5.8. 108,3 Liter 39,1 Liter am 5.8. Die beständigste und trockenste Wetterphase des gesamten Sommers wurde im Zeitraum vom 22.8. bis 28.8. verzeichnet.


Juli 2016 33,8 Grad am 11.7. 10,5 Grad am 14.7. 52 km/h am 18.7. 280,0 Liter 63,0 Liter am 27.7. Zweitnässester Juli seit Beginn der Aufzeichnungen! Am 27.7. wurden in nur 2 Stunden 63,0 Liter Niederschlag verzeichnet!


Juni 2016 33,2 Grad am 24.6. 11,2 Grad am 21.6. 70 km/h am 25.6. 175,6 Liter 39,4 Liter am 25.6. Zu warm und zu feucht, so präsentierte sich der Juni am Attersee. Ein neuer Rekord wurde auch verzeichnet – es war der erste Juni seit mindestens 40 Jahren, an dem die Tiefsttemperatur die 10 Grad Marke nicht unterschritten hat!


Mai 2016 28,9 Grad am 22.5. 4,2 Grad am 5.5. 58 km/h am 16.5. 219,1 Liter 43,7 Liter am 13.5. Der Mai 2016 war der zweitniederschlagreichste seit Aufzeichnungsbeginn! Zudem kam es bei einem starken Gewitter am 12.5. in Kraims (Seewalchen) zu einem schweren Hagelschlag!


April 2016 25,0 Grad am 4.4. -1,4 Grad am 29.4. 79 km/h am 13.4. 83,7 Liter 13,7 Liter am 8.4. Während am 4.4. der früheste je gemessene Sommertag (25,0) Grad am Attersee registriert wurde, zog der Winter vom 24.4. bis 27.4. nochmals mit teils sehr starken Schneefällen ins Land!


März 2016 23,6 Grad am 31.3. -2,8 Grad am 16.3. 60 km/h am 2.3. 51,2 Liter 9,9 Liter am 26.3. Trotz spätwinterlicher Phasen am 1.3. sowie am 8.3. und am 15.3., war auch der März 2016 im Mittel zu warm und auch zu trocken.


Februar 2016 20,3 Grad am 22.2. -4,6 Grad am 27.2. 81 km/h am 9.2. 100,6 Liter 16,8 Liter am 21.2. Mit 20,3 Grad, wurde am 22.3. der absolute Rekordwert von 20,5 Grad - welcher je an einem Februartag am Attersee registriert wurde - nur knapp verfehlt.


Jänner 2016 14,1 Grad am 28.1. -11,3 Grad am 23.1. 68 km/h am 13.1. 84,9 Liter 24,1 Liter am 31.1. Trotz einer hochwinterlichen Phase vom 16.1. bis 23.1., war auch der Jänner 2016 wesentlich zu warm!


Dezember 2015 15,4 Grad am 22.12. -6,4 Grad am 31.12. 68 km/h am 1.12. 31.7 Liter 18,3 Liter am 1.12. Wärmster Dezember aller Zeiten!! Kein einziger Tag mit Schneefall. Am 31.12. ab 18:30 Uhr Glatteisregen!


November 2015 21,2 Grad am 16.11. -5,6 Grad am 25.11. 73 km/h am 30.11. 58,4 Liter 24,1 Liter am 20.11. Wärmster November seit Aufzeichnungsbeginn am Attersee. Mit nur 6 Nebeltagen wurde ein weiterer Rekord (7 Nebeltage im Jahr 1985) aufgestellt.


Oktober 2015 21,7 Grad am 3.10. 0,9 Grad am 12.10. 45 km/h am 4.10. 81,8 Liter 42,4 Liter am 7.10. Mit einem Monatsmittelwert von 8,8 Grad entsprach der Oktober exakt dem langjährigen Mittelwert und war somit der erste Monat seit August 2014, welcher nicht zu warm ausfiel!


September 2015 34,0 Grad am 1.9. 4,3 Grad am 30.9. 63 km/h am 17.9. 67,9 Liter 15,5 Liter am 3.9. Mit 34,0 Grad am 1.9. wurde der bisherige Temperaturrekord für den Monat September (31,3 Grad aus dem Jahr 1983) deutlich übertroffen.


August 2015 35,8 Grad am 7.8. 7,4 Grad am 26.8. 54 km/h am 24.8. 47,9 Liter 17,8 Liter am 2.8. Wärmster August seit 1807! Trockenster August am Attersee seit Aufzeichnungsbeginn.


Juli 2015 36,0 Grad am 22.7. 9,7 Grad am 11.7. 92 km/h am 22.7. 75,8 Liter 21,1 Liter am 22.7. Wärmster Juli seit mindestens 248 Jahren! (Beginn meteorologischer Aufzeichnungen)


Juni 2015 31,7 Grad am 6.6. 7,5 Grad am 25.6. 50 km/h am 18.6. 130,4 Liter 26,9 Liter am 15.6. Bei ausgeglichenen Niederschlagsverhältnissen war der Juni um 1,5 Grad zu warm.


Mai 2015 26,7 Grad am 5.5. 6,4 Grad am 21.5. 55 km/h am 9.5. 154,1 Liter 27,4 Liter am 23.5. Viel Regen und wenig Sonne, so lässt sich der Mai 2015 in kurzen Worten beschreiben. Das markanteste Wetterereignis war ein Hagelschlag am 14.5. um 00:55 Uhr, welcher zum Teil leichte bis mittelschwere Schäden verursachte.


April 2015 25,0 Grad am 27.4. -0,8 Grad am 19.4. 76 km/h am 2.4. 77,9 Liter 20,8 Liter am 23.4. Der April war um 0,8 Grad wärmer als im Durchschnitt, jedoch kälter als im Vorjahr.


März 2015 17,2 Grad am 31.3. -2,6 Grad am 1.3. 102 km/h am 31.3. 83,0 Liter 23,4 Liter am 30.3. Sturmtief „Niklas“ verursachte am 31.3. zahlreiche, zum Teil auch schwere Sturmschäden am Attersee. In der Nacht zum 1.4. sorgte ein Kaltlufteinbruch für neuerliche Schneefälle.


Februar 2015 12,2 Grad am 21.2. -7,5 Grad am 4.2. 60 km/h am 9.2. 12,9 Liter 4,1 Liter am 24.2. Zweittrockenster Februar seit Aufzeichnungsbeginn. Noch weniger Niederschlag wurde nur im Februar 1996 mit 11,8 Liter/Quadratmeter registriert.


Jänner 2015 19,2 Grad am 10.1. -4,9 Grad am 31.1. 79 km/h am 10.1. 91,1 Liter 25,4 Liter am 3.1. Und wieder neue Rekorde! Mit 19,2 Grad wurde die bisher höchste je gemessene Temperatur im Jänner am Attersee registriert. Im Salzburger Flachgau erreichten die Temperaturen sogar bis zu 22 Grad. (Ab 25 Grad spricht man von einem Sommertag!) Erstmals auch ein Jänner ohne Tage mit Dauerfrost (Eistage)!


Dezember 2014 15,7 Grad am 23.12. -9,9 Grad am 29.12. 63 km/h am 22.12. 66,8 Liter 10,8 Liter am 31.12. Im zweitwärmsten Dezember wurde der schneereichste Silvestertag seit Aufzeichnungsbeginn am Attersee im Jahr 1974 registriert. 2014 war das wärmste Jahr seit mindestens 1767! (Beginn der meteorologischen Aufzeichnungen in Österreich)


November 2014 15,6 Grad am 12.11. 0,3 Grad am 28.11. 49 km/h am 19.11. 18,8 Liter 6,6 Liter am 18.11. Der November war im Raum Attersee der drittwärmste seit mindestens 1767, außerhalb der Nebelgebiete zum Teil sogar der wärmste überhaupt. Rekord: Noch nie war der November so wie heuer völlig frostfrei!


Oktober 2014 22,8 Grad am 20.10. 3,1 Grad am 23.10. 73 km/h am 21.10. 137,9 Liter 47,2 Liter am 23.10. Zweitwärmster Oktober der letzten 30 Jahre! Auch die Niederschlagsmenge belegt in der 30-jährigen Statistik den zweiten Platz.


September 2014 26,6 Grad am 8.9. 4,3 Grad am 24.9. 52 km/h am 22.9. 178,0 Liter 38,0 Liter am 13.9. Der Gesamtniederschlag lag um 78% über dem langjährigen Mittelwert! Neuer Gewitterrekord für den Monat September, mit 6 Gewittertagen wurde der bisherige Rekord von 1987 (5) überboten.


August 2014 29,4 Grad am 10.8. 6,4 Grad am 25.8. 62 km/h am 2.8. 197,6 Liter 36,8 Liter am 3.8. Kältester und feuchtester August seit 2006!


Juli 2014 33.3 Grad am 20.7. 10,3 Grad am 4.7. 66 km/h am 20.7. 197,4 Liter 42,0 Liter am 26.7. Es wurde um 45% mehr Niederschlag als normal registriert.


Juni 2014 32,8 Grad am 10.6. 7,0 Grad am 4.6. 57 km/h am 28.6. 78,6 Liter 15,4 Liter am 30.6. Der Juni 2014 war ein zu trockener Monat. Die Niederschlagsmenge betrug nur 60% vom Normalwert.


Mai 2014 29,4 Grad am 22.5. 3,1 Grad am 5.5. 58 km/h am 11.5. 228,0 Liter 30,0 Liter am 2.5. Nassester Mai seit Aufzeichnungsbeginn (1820)!


April 2014 21,8 Grad am 23.4. -1,3 Grad am 17.4. 52 km/h am 14.4. 41,4 Liter 9,0 Liter am 10.4. Neuerlich ein zu warmer und zu trockener Monat!


März 2014 21,7 Grad am 21.3. -1,9 Grad am 1.3. 73 km/h am 15.3. 44,8 Liter 19,2 Liter am 23.3. Zweitwärmster März seit es in Österreich Wetteraufzeichnungen gibt (1767). Wärmer war bisher nur der März 1989!


Februar 2014 13,8 Grad am 21.2. -5,5 Grad am 4.2. 57 km/h am 14.2. 26,5 Liter 5,2 Liter am 7.2. Zu Warm und zu Trocken! Nur an einem Tag wurde Schneefall registriert!


Jänner 2014 13,5 Grad am 8.1. -5,8 Grad am 30.1. 54 km/h am 26.1. 50,8 Liter 8,8 Liter am 25.1. Nur 8 Tage mit geschlossener Schneedecke. Die Tiefsttemperatur sank lediglich auf -5,8 Grad. Dies war für einen Jänner der „wärmste kälteste Tiefstwert“ seit über 30 Jahren.


Dezember 2013 12,8 Grad am 26.12. -4,4 Grad am 17.12. 74 km/h am 5.12. 12,6 Liter 2,2 Liter am 9.12. Es war der trockenste Dezember seit 41 Jahren (1972)!


November 2013 19,8 Grad am 8.11. -7,6 Grad am 28.11. 63 km/h am 3.11. 109,4 Liter 29,4 Liter am 24.11. Trotz der starken Abkühlung ab dem 24.11. war der November zu warm und auch zu feucht!


Oktober 2013 23,6 Grad am 28.10. -0,6 Grad am 3.10. 45 km/h am 18.10. 69,6 Liter 15,6 Liter am 10.10. Völlig untypischer Temperaturverlauf! Zu Beginn zu kalt, ab 20.10. wesentlich zu warm, mit zum Teil fast sommerlichen Tageshöchstwerten. Am 11.10. Schneeregen, ab 550 bis 600 Meter trat bereits kurzzeitig der erste Schneefall auf!


September 2013 26,3 Grad am 7.9. 6,5 Grad am 30.9. 60 km/h am 9.9. 157,0 Liter 37,8 Liter am 18.9. Die Niederschlagsmenge lag um 60% über dem langjährigen Mittelwert!


August 2013 35,0 Grad am 2.8. 8,9 Grad am 30.8. 71 km/h am 6.8. 138,0 Liter 53,8 Liter am 28.8. Der August 2013 gehört zu den zehn wärmsten seit 1767 (Aufzeichnungsbeginn). An neun Tagen wurden Temperaturen von über 30 Grad registriert!


Juli 2013 35,7 Grad am 28.7. 11,1 Grad am 2.7. 62 km/h am 29.7. 78,6 Liter 49,6 Liter am 3.7. Sehr heißer und trockener Juli! Der bisherige Julihöchstwert (35,1 Grad vom 27.7.1983) wurde mit 35,7 Grad am 28.7.2013 übertroffen.


Juni 2013 35,0 Grad am 18.6. 6,1 Grad am 27.6. 60 km/h am 9.6. 226,2 Liter 63,2 Liter am 2.6. Zweitniederschlagsreichster Juni der letzten 30 Jahre. Zahleiche Überflutungen vom 2. bis 5. Juni, auch der Attersee tritt an viele Stellen aus seinen Ufern. Große Temperaturschwankungen! Neuer Hitzerekord, aber auch sehr kalte Wetterphasen bewirken noch einen annähernd normalen Mittelwert von 16,4 Grad. Der langjährige Durchschnitt liegt bei 16,2 Grad.


Mai 2013 26,1 Grad am 17.5. 4,5 Grad am 25.5. 63 km/h am 31.5. 180,2 Liter 26,8 Liter am 2.5. Extrem feuchter Monat! In den letzten 30 Jahren gab es im Mai nur einmal mehr Niederschlag (1996 mit 193,4 Liter pro Quadratmeter). Die 6-fache Niederschlagsmenge vom April!


April 2013 26,4 Grad am 26.4. -1,4 Grad am 1.4. 55 km/h am 9.4. 31,6 Liter 10,4 Liter am 20.4. Anfangs winterlich mit Schnee und Frost. Am 18. und am 26.4. je ein Sommertag (Maximum über 25 Grad!) Niederschlagsmässig war der April viel zu trocken.


März 2013 16,8 Grad am 7.3. -6,4 Grad am 24.3. 66 km/h am 21.3. 63,8 Liter 13,6 Liter am 31.3. Der März war im Mittelwert um 2,1 Grad zu kalt. An 20 Tagen wurde Frost verzeichnet (2012 waren es nur 7 Tage). Der letzte vergleichbare März war im Jahr 2006.


Februar 2013 7,2 Grad am 5.2. -12,5 Grad am 11.2. 62 km/h am 4.2. 89,2 Liter 18,6 Liter am 1.2. Die gesamte Neuschneemenge war doppelt so hoch wie im langjährigen Monatsmittel. Es war der sonnenscheinärmste Februar seit 1942. In Bezug auf den gesamten Winter 2012/2013 wurden seit dem Winter 1903/1904 nicht mehr so wenig Sonnenstunden registriert.


Jänner 2013 14,7 Grad am 30.1. -9,2 Grad am 27.1. 73 km/h am 31.1. 110,2 Liter 17,2 Liter am 5.1. Im Mittelwert um 1,8 Grad zu warm und auch zu niederschlagsreich!


Dezember 2012 14,4 Grad am 24.12. -14,2 Grad am 13.12. 63 km/h am 27.12. 104,8 Liter 26,2 Liter am 23.12. Schneereicher Dezember. Ab 23.12. mild bis zum Jahresende. Zusammen mit Weihnachten 1977, waren es die wärmsten Weihnachten seit 122 Jahren!


November 2012 13,5 Grad am 3.11. -0,8 Grad am 18.11. 70 km/h am 7.11. 39,8 Liter 27 Liter am 5.11. Der November 2012 war wesentlich zu warm und zu trocken!


Oktober 2012 25,3 Grad am 6.10. -2,0 Grad am 30.10. 59 km/h am 4.10. 62,6 Liter 10,2 Liter am 7.10. Oktober der Extreme. Am 6. 10. konnte noch ein Sommertag (über 25 Grad) verzeichnet werden. Am 28. und 29. Oktober stellte sich der Winter ein. Die Neuschneemenge betrug am 28. Oktober 10 cm, am 29. 10. nochmals ganze 9 cm. Es waren die ergiebigsten Schneefälle im Oktober seit mindestens 1975 (Aufzeichnungsbeginn).


September 2012 28,1 Grad am 10.9. 3,2 Grad am 21.9. 52 km/h am 27.9. 108,2 Liter 36,8 Liter am 12.9. Der September war um rund 1 Grad zu warm. Die Niederschlagsmenge lag um 10 Liter pro Quadratmeter über dem langjährigen Mittelwert.


August 2012 33,3 Grad am 20.8. 7,8 Grad am 12.8. 52 km/h am 21.8. 90,8 Liter 27 Liter am 31.8. Viertwärmster August der letzten 30 Jahre! Die Niederschlagsmenge lag um 35 % unter dem Normalwert!


Juli 2012 31,1 Grad am 27.7. 7,2 Grad am 23.7. 78 km/h am 28.7. 128,8 Liter 36,9 Liter am 25.7. Der Juli war um 0,3 Grad zu warm. Markant war das Gewitter am 28.7., welches stellenweise für Überflutungen und umgestürzte Bäume sorgte. Vor allem die südliche Hälfte des Attersees, hier besonders Unterach, war davon betroffen.


Juni 2012 33,3 Grad am 18.6. 4,8 Grad am 6.6. 63 km/h am 3.6. 154,8 Liter 22,6 Liter am 20.6. Viertwärmster Juni der letzten 30 Jahre! Sechstwärmster Juni seit rund 250 Jahren!


Mai 2012 29,7 Grad am 11.5. 0 Grad am 18.5. 58 km/h am 2.5. 86,8 Liter 13,6 Liter am 12.5. Trotz der kalten Monatsmitte (Bodenfrost bis -4 Grad), war der Mai 2012 im Mittel um 1,1 Grad zu warm.


April 2012 30,6 Grad am 28.4. -1,3 Grad am 18.4. 54 km/h am 11.4. 72,8 Liter 18,6 Liter am 16.4. Weiterer Monat der Rekorde! Starker Schneefall am Ostersonntag! Um 12.00 Uhr erreichte die maximale Neuschneemenge bis zu 15 cm, ein Wert welcher zuletzt im April 1996 registriert wurde. Extreme Hitze am 28. 4. mit 30,6 Grad. Dieser Wert ist für den Monat April absoluter Rekord. Seit Aufzeichnungsbeginn im Jahre 1767 wurde dieser Wert am Attersee noch nie erreicht!


März 2012 20,8 Grad am 18.3. -4,5 Grad am 7.3. 63 km/h am 29.3. 19,9 Liter 5,8 Liter am 8.3. Wärmster März seit 1989! Drittwärmster seit mindestens 1767! Seit Aufzeichnungsbeginn am Attersee (1975) war der März noch nie so trocken wie heuer!


Februar 2012 10,7 Grad am 24.2. -18,2 Grad am 12.2. 70 km/h am 15.2. 49,6 Liter 9,8 Liter am 15.2. Extrem kalte erste Monatshälfte. Die Durchschnittstemperatur lag bis zum 14.2. um 10,5 Grad unter dem langjährigen Mittelwert!


Jänner 2012 9,6 Grad am 22.1. -10,2 Grad am 31.1. 78 km/h am 22.1. 135,8 Liter 26,0 Liter am 19.1. Sehr feuchter Jänner. Es wurde die doppelte Niederschlagsmenge als für diesen Monat üblich registriert!


Dezember 2011 13,2 Grad am 16.12. -6,8 Grad am 20.12. 97 km/h am 16.12. 73,2 Liter 12,6 Liter am 7.12. Wärmster Dezember am Attersee seit Aufzeichnungsbeginn!


November 2011 13,9 Grad am 7.11. -3,4 Grad am 25.11. 39 km/h am 27.11. 3,6 Liter 0,8 Liter am 26.11. Trockenster November seit mindestens 153 Jahren am Attersee. Rekord auch an Nebeltagen. Mit 28 Nebeltagen wurde das bisherige Maximum von 19 Nebeltagen (1984) klar übertroffen!


Oktober 2011 24,3 Grad am 4.10. -1,9 Grad am 15.10. 58 km/h am 8.10. 101,0 Liter 36,4 Liter am 7.10. Der Oktober 2011 war im langjährigen Mittel um rund 0,5 Grad zu warm (Mittelwert: 8,7 Grad)!


September 2011 29,1 Grad am 11.9. 6,6 Grad am 19.9. 57 km/h am 5.9. 81,6 Liter 42,0 Liter am 5.9. Drittwärmster September der letzten 30 Jahre!


August 2011 33,4 Grad am 26.8. 8,3 Grad am 11.8. 58 km/h am 24.8. 133,8 Liter 31,0 Liter am 4.8. Viertwärmster August der letzten 30 Jahre! Extrem war der 26.8., um 23.00 Uhr wurde noch eine Temperatur von 30,1 Grad registriert! 17 Stunden später schneite es bis auf 1700 Meter herab!


Juli 2011 30,2 Grad am 17.7. 8,9 Grad am 2.7. 74 km/h am 17.7. 120,6 Liter 21,0 Liter am 20.7. Kältester und sonnenscheinärmster Juli seit dem Jahr 2000!


Juni 2011 30,6 Grad am 22.6. 9,7 Grad am 18.6. 66 km/h am 19.6. 104,6 Liter 19,0 Liter am 22.6. Der Juni war im Vergleich zum langjährigen Mittelwert um rund 1 Grad zu warm. Die Sonnenscheindauer entsprach den Normalwerten!


Mai 2011 29,1 Grad am 26.5. 0,6 Grad am 4.5. 71 km/h am 12.5. 126,2 Liter 37,2 Liter am 27.5. Auch der Mai 2011 war wieder ein zu warmer Monat. Mit 11 Sommertagen (Tage über 25 Grad) wurde der bisherige Rekord (9) klar übertroffen!


April 2011 25,6 Grad am 7.4. 0,6 Grad am 17.4. 58 km/h am 12.4. 19,6 Liter 8,4 Liter am 4.4. Drittwärmster April seit dem Jahr 1800!! Auch die Trockenheit war sehr markant. Es wurden nur 30% des normalen Niederschlagswertes erreicht!


März 2011 18,7 Grad am 24.3. -8,5 Grad am 8.3. 54 km/h am 17.3. 49,8 Liter 18,0 Liter am 18.3. Sonnigster März seit 1953! Erster völlig schneefreier März seit Beginn der Schneemessungen am Attersee! (1976)


Februar 2011 12,7 Grad am 8.2. -11,8 Grad am 24.2. 60 km/h am 11.2. 25,6 Liter 10,2 Liter am 12.2. Die Niederschlagsmenge erreichte nur 40% des Normalwertes. Die Durchschnittstemperatur lag um 0,5 Grad über dem langjährigen Mittelwert!


Jänner 2011 10,8 Grad am 14.1. -11,3 Grad am 29.1. 57 km/h am 15.1. 70,6 mm 39,8 mm am 13.1. Der Jänner 2011 fiel aufgrund des starken Tauwetters zur Monatsmitte um rund 1 Grad zu warm aus. Am 13. 01. kam es durch starken Regen und Tauwetter zu örtlichen Überflutungen!


Dezember 2010 10,1 Grad am 9.12. -13,8 Grad am 17.12. 68 km/h am 9.12. 42,8 Liter 6,0 Liter am 11.12. Der Dezember war mit 29 Frosttagen sehr kalt. Zweitkältester Dezember der letzten 30 Jahre. An allen Tagen gab es eine geschlossene Schneedecke.


November 2010 17,7 Grad am 1.11. -7,7 Grad am 30.11. 56 km/h am 7.11. 39,4 Liter 15,8 Liter am 12.11. Der November war trotz des Winterwetters in der letzen Novemberwoche um 2,4 Grad zu warm. Die Niederschlagsmenge lag 40% unter dem langjährigen Mittelwert.


Oktober 2010 19,4 Grad am 31.10. -1,2 Grad am 28.10. 49 km/h am 20.10. 62,3 Liter 26,0 Liter am 25.10. Der Oktober war zu kühl und zu trocken. An vier Tagen wurde Frost verzeichnet. Beachtlich war die Maximaltemperatur infolge von Föhn am 31. 10..


September 2010 22,3 Grad am 23.9. 3,9 Grad am 20.9. 55 km/h am 24.9. 34,5 Liter 9,4 Liter am 25.9. Der September war zu kalt und wesentlich zu trocken. In der Messreihe seit 1983 war es der trockenste September.


August 2010 31,2 Grad am 23.8. 7,7 Grad am 30.8. 65 km/h am 30.8 147,5 Liter 43,4 Liter am 24.8. Die Temperaturen entsprachen den langjährigen Mittelwerten. Die Niederschlagsmenge dagegen lag wesentlich über dem Durchschnittswert für den Monat August.


Juli 2010 32,3 Grad am 14.7. 8,6 Grad am 8.7. 62,5 km/h am 5.7. 300,7 Liter 148,4 Liter am 5.7. Soviel Niederschlag wie im Juli 2010 gab es laut Aufzeichnungen am Attersee noch nie! Allein am 5. Juli wurden 148,4 Liter registriert, auch dieser Wert stellt alle bisherigen Aufzeichnungen in den Schatten. Trotz des vielen Niederschlages wurden aber 9 Tropentage (Temperaturen von über 30 Grad) registriert. Der Juli 2010 zählt daher zu den sechs heißesten Monaten der letzten 100 Jahre.


Juni 2010 31,6 Grad am 10.6. 7,2 Grad am 21.6. 55 km/h am 25.6. 150,3 Liter 33,4 Liter am 2.6. Zu kalte und zu warme Perioden brachten bei einer überdurchschnittlichen Monatssumme des Niederschlages einen Juni, welcher um einige Zehntelgrade zu warm war.


Mai 2010 26,6 Grad am 25.5. 3,9 Grad am 16.5. 70 km/h am 1.5. 187,4 Liter 29,5 Liter am 1.5. Drittsonnenärmster Mai seit 1880. Nur 2 Tage ohne Niederschlag.


April 2010 24,4 Grad am 29.4. -2,4 Grad am 3.4. 60 km/h am 20.4. 50,1 Liter 16,0 Liter am 14.4. Der April war zu trocken (nur rund 60 % des Normalwertes wurde erreicht) und um rund 1,5 Grad zu warm.

Wetter und Klima in Seewalchen ab 1984

Auf der Seite Wetter und Klima in Seewalchen finden Sie Klimadaten ab dem Jahr 1984. Klimawerte von 1999-2013 wurden grafisch dargestellt.

Klima-Informationssystem Oberösterreich

Quelle

  • Christian Brandstätter, Seewalchen am Attersee