Pfarrer der Pfarre St. Georgen im Attergau

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
PfarrerStGeorgen.jpg
Wappentafel der Pfarrer
Wappentafel der Pfarrer

Diese Artikel stellt eine Liste der Pfarrer der Pfarre St. Georgen im Attergau in chronologischer Reihenfolge dar.

Inhaltsverzeichnis

13. Jahrhundert

  • Um 1221 Griffo, Pfarrer von Attersee in St. Georgen
  • Um 1276 Chunradus, auch Pfarrer von Attersee in St. Georgen

14. Jahrhundert

  • 1360 - 1398 Otto Preuner, er wird ,Gutthätter der Kirche' genannt, weil er den Kirchenneubau vorbereitete.
  • 1398 - 1406 Petrus Höcht

15. Jahrhundert

  • 1406 - 1439 Johann Georg Riß (Witzkin), Meister der freien Künste
  • 1440 - 1460 Johannes (Glick) von Ulrichshausen, kaiserlicher Hofkaplan
  • 1460 - 1490 Johannes Roth (Rott)[1], 1468-1482 Bischof von Lavant, ab 1482 Bischof von Breslau
  • 1491 - 1509 Leopold Rumpler

16. Jahrhundert

  • 1510 - 1521 Sixtus Verzelius Ranzmoser, Protonotarius apostolicus, Hofkaplan des Kaisers Maximilian
  • 1521 - 1552 Erasmus Hohenfelder von Radeygh, Domherr von Passau
  • 1552 - 1578 Johann Stephan von Trenbach
  • 1581 - 1590 Leonhard Zwickher, lutherischer Pfarrer
  • 1591 - 1596 Johann Pader, lutherischer Pfarrer
  • 1596 - 1598 Georg Eiba, ebenfalls lutherischer Pfarrer
  • 1598 - 1599 Georg Rohrmayr, kaiserl. kathol. Pfarradministrator
  • 1599 - 1602 Matthias Thunkhel, Administrator und Pfarrer, kaiserlicher Hofkaplan (1602 vertrieben)

17. Jahrhundert

  • 1602 Johann Georg Sachs, ,der heiligen Schriften Doktor'
  • 1602 - 1611 Nicklas Jonas von der Insel (1611 vertrieben)
  • 1611 - 1614 Wolfgang Geislitzer, lutherischer Pfarrer, Magister (1614 abgesetzt)
  • 1614 - 1615 Johann Marschalkh, katholischer Pfarrer
  • 1616 - 1636 Johann Georg Hennisch von Seeburg, kaiserlicher Rat, Domherr zu Wien
  • 1636 - 1639 Michael Weyrer, Magister
  • 1639 - 1646 Graf Wolfgang Gundtacker von Taufkirchen zu Guttenberg auf Ibn, Domherr zu Passau
  • 1646 - 1647 Ferdinand Thomas Merrmann von Schöberg auf Anhoben, Protonotarius apost. - Dr. der hl. Schrift, kaiserl. Rat, Domherr zu Passau
  • 1647 - 1671 Anton Balster (Polster), Dechant des Dekanates Pfaffing
  • 1671 - 1697 Jordan de Grandis Scaliger, salzburgischer Konsistorialrat, fürsterzbischöflicher Hofmeister
  • 1697 - 1701 Niklas Anton Graf von Athimis (Athems)

18. Jahrhundert

  • 1702 - 1731 Johann Josef Milleithner
  • 1731 - 1740 Rupert Landelin, Baron von Bodmann, kurfürstlicher bayrischer Kämmerer — Geheimer Rat
  • 1741 Georg Jakob Eder, ein Bürgerssohn vom Markte
  • 1741 - 1752 Johann Paul Mariconi, Bischof von Ypern
  • 1752 - 1774 Anton von Ruprecht, Abt von Bockno
  • 1774 - 1779 Andrä Peter Lötsch, Dechant, kam nach Gaspoltshofen
  • 1780 - 1805 Johann Georg Stadler, Dechant des Dekanates Frankenmarkt

19. Jahrhundert

  • 1805 - 1847 Johann Michael Kunath, Dechant, Ehrendomherr zu Linz
  • 1847 - 1850 Matthias Loher
  • 1850 - 1883 Albert Edler von Pflügl[2], Dechant, Sr. Heiligkeit Kämmerer, Landtags- und Reichsratsabgeordneter
  • 1883 - 1888 Ludwig Hauch
  • 1888 - 1906 Alois Binder, Ehrenbürger von St. Georgen

20. Jahrhundert

  • 1906 - 1924 Johann Mayrdoppler, (gest. in Grieskirchen, 22. 1. 1941)
  • 1925 - 1946 Franz X. Blasl, lebte dann als Heimatdichter in Losenstein
  • 1946 - 1981 Felix Baumgartner
  • 1981 - 2012 Herbert Leitenmüller

21. Jahrhundert

  • 2012 - 2014 Johannes Teufl
  • ab 2014 GR Mag. Johann Greinegger, Dechant des Dekanats Frankenmarkt

Quelle

  1. Johann Roth in der Wikipedia
  2. Pflügl in Land OÖ Biografien
  • Gemeinde St. Georgen: St. Georgen im Attergau, Gemeinde St. Georgen 1964, 2. Auflage 1982
  • Anmerkung: Die einzelnen Quellen wie Wappentafel, Atergovius, Gedenktafel und Heimatbuch geben zum Teil leicht unterschiedliche Angaben.