Musikkapelle Weyregg

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musikkapelle Weyregg

Die Musikkapelle Weyregg am Attersee, Weyregg am Attersee, wurde 1872 gegründet und feierte daher 2012 sein 140-jähriges Gründungsjubiläum.

Inhaltsverzeichnis

Chronik

  • 1872: Neun Männer legen durch den Beschluss, den Kirchenchor instrumental zu verstärken, den Grundstein für die Musikkapelle: der Schulleiter Thomas Lindlbauer, der Landwirt Martin Pichler (vulgo Wolferinger), der Tischlermeister Johann Kratzer, der Landwirt Josef Gebhart (vulgo Badinger), sein Bruder Johann Gebhart (vulgo Miesenberger),der Mesner Johann Gebetsroither (vulgo Zianderl), der Schmiedemeister Karl Oberwanger, der Schuhmachermeister Valentin Leitner und sein Geselle Franz Daxinger
  • 1904: in der Chronik der Schule scheint zum ersten Mal der Name „Musikkapelle“ auf.
Musikkapelle Weyregg um 1910
  • Zweiter Weltkrieg: 10 Musiker fallen während des Zweiten Weltkrieges; die Instrumente sind großteils reparaturbedürftig; die Musiker spielen in schlichter Zivilkleidung.
  • 1949: Einkleidung der Ortsmusik mit weißen Tellermützen und blau eingefärbten Uniformblusen; Wahl eines vierköpfigen Ausschusses: Richard Haring, Johann Mayrhauser, Ernst Nöhmer und Leopold Schachl.
  • 1951: Feier des 80-jährigen Gründungsfestes unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Heinrich Gleißner.
  • 1953: Erstellung von Vereinsstatuten und Wahl eines Obmannes.
Musikkappelle Weyregg um 1955
  • Mitte der 1950er Jahre: Einkleidung mit einer neuen Tracht unter Mithilfe von Dr. Lipp; Neuinstrumentierung und Umstellung auf die Normalstimmung; Beginn der Platzkonzerte für die Sommergäste, Werbefahrten nach Deutschland
  • 1969: Erneuerung der Tracht.
  • 1972: Feier des 100-jährigen Bestandsjubiläums verbunden mit der Segnung des neuen Tanklöschfahrzeuges der FF Weyregg.
  • 1974: Einzug in das neue Probenlokal in der adaptierten Notklasse im Obergeschoss des Feuerwehrhauses in Weyregg; Mitwirkung beim ORF-Fernsehfilm über das Maibaumsetzen am „Dambühel“.
  • 1979: 1. Konzert im neu errichteten Musikpavillon beim Strandbad Weyregg.
  • 1980: Offizielle Eröffnung des Musikpavillons.
  • 1982: Teilweise Erneuerung der Tracht (andere Hüte ohne Feder, Trachtenbänder anstelle der Halstücher, rohweiße anstelle von braunen Stutzen, neue Schuhe).
  • 1984: Einführung von Treuebelohnungen für treuen Probenbesuch.
  • 1989: Ehrung der Kapelle durch den Landeshauptmann für 3-malige Wertung „ausgezeichneter Erfolg“ bei Konzertwertungen in ununterbrochener Reihenfolge; Einkleidung der Kapelle mit einer neuen Tracht, welche auf Vorschlag der Kulturabteilung des Amtes der oö. Landesregierung zusammengestellt wurde (schwarzer Hut mit hellgrauer Schnur und Schnalle, hellgrauer Rock mit doppelreihigen Metallknöpfen, weißes Hemd mit blauem Mascherl, rote Westerl mit Metallknöpfen, schwarze Lederbundhose mit Latz und weißer Stickerei, blaue Stutzen und schwarze Halbschuhe mit Schnallen).
  • 1990: Mitwirkung beim ORF-Frühschoppen im Turnsaal.
  • 1994: Besuch der Musikgesellschaft Trimmis (Partnergemeinde in der Schweiz).
  • 1995: Mitwirkung bei der Partnerschaftsfeier mit der Gemeinde Trimmis; Beginn der Erweiterungsarbeiten für das Probenlokal.
  • 1996: Zehnter und vorläufig letzter Musikerball im Turnsaal; 1. Probenwochenende im Seehotel; Fahrt nach Trimmis mit Mitwirkung bei der Partnerschaftsfeier.
  • 1997: 125-jähriges Bestandsjubiläum.
  • 2002: Einzug in das neue Probenlokal im neuen Zubau des Feuerwehrhauses.
  • 2009: Musikausflug nach Trimmis zum 75-Jahr-Jubiläumsfest der Musikgesellschaft Trimmis.
  • 2011: Die Musikkapelle Weyregg gewinnt erstmals den Atterseepokal.
  • 2012: Die Musikkapelle Weyregg feiert sein 140-jähriges Gründungsjubiläum.


Weyregger Sunnseit'n Musi

Weyregger Sunnseit'n Musi

Die „Weyregger Sunnseit'n Musi" sind 6 begeisterte Musiker der Musikkapelle Weyregg.

Seit 2007 versuchen sie mit viel Humor Hochzeiten, Frühschoppen oder andere Feste, musikalisch zu umrahmen. Gegründet wurde die Tanzlmusi zur Hochzeit der langjährigen Marketenderin „Greti", bei der sie zum ersten Mal ihr Können unter Beweis stellen durften. Seit dem versuchen sie, ihr Repertoire, das vor allem traditionelle Volksmusik, aber auch Austropop–Hits und Popularmusik beinhaltet, immer wieder zu erneuern und zu verbessern.

Stets in traditioneller Tracht auftretend, wollen sie ihre lockere Spielfreude auch auf das Publikum übertragen.

Preisgekröntes Musikvideo

Die Jungmusiker Lukas und Florian Gaigg erstellten mit der Musikkapelle Weyregg und dem Stück Concerto d'Amore ein originelles Musikvideo, das die Goldmedaille in der Jeunesse-Wertung bei der österreichischen Staatsmeisterschaft für Amateurfilme erhielt. Aufgrund dieser Leistung wurde das Video für die Amateurfilmfestival-Weltmeisterschaft in Rumänien nominiert.

Vereinsführung

Obmann Johann Gebetsroither, Kapellmeister Robert Pirnbacher
Obmann: Johann Gebetsroither
Kapellmeister: Mag. Robert Pirnbacher

Quelle

Weblink